News-Ecke

Ich möchte : News abonnieren

News abbestellen   

eMail-Adresse:

Es haben sich zur Zeit 1346 BAP-Fans
für den Newsletter angemeldet.

Schlagzeiten!!

Artikel in der Presse und im Internet über BAP findet ihr hier: 

W.N. über den 1. FC Köln

20.12.07: Der 1. FC Köln überwintert in der Winterpause auf einem Aufstiegsplatz. Wolfgang Niedecken äußert sich in der BILD über seinen Herzensverein: "Ich befürchte, der FC bleibt ein Fahrstuhl-Klub!"

Aktionen für "Gemeinsam für Afrika"

19.12.07: An dieser Stelle möchte ich zwei Aktionen nennen, die auch die Organisation "Gemeinsam für Afrika" unterstützen: Der SV 1920 Rülzheim e.V. sammelte durch den Verkauf von Armbändern und durch eine Versteigerung zu Beginn der Saison über 300,-- € für die Organisation ein. Aus Dankbarkeit bekam der Sportverein nun einen Banner mit "Danksagung und Autogramm" von Wolfgang Niedecken zugeschickt.
Und nach der Internet-Auktion "BAP-Fans schauen nicht weg" hat auch www.bap-total.de eine Internet-Versteigerungs-Aktion ins Leben gerufen. Mehr dazu hier.

ANNAcover spielt BAP

12.12.07: Aus dem Pressetext: "Die aus Merzig stammende Band ANNAcover hat sich im Februar 2007 gegründet und spielt zur Zeit Lieder von BAP. Im Jahr 2008, so die Musiker, wollen sie ihr Repertoire um Stücke von PINK FLOYD (in Unplugged-Version), bzw. DIRE STRAITS, etc. erweitern.
Die Gemeinde Bous und das Thalia Kino präsentieren die Band in einer Matinee am Sonntag, den 20.01.2008 um 11:00 Uhr (Einlass: 10:00 Uhr). Der Eintrittspreis beträgt 8,00 €. Auch Kombi-Karten mit einem integrierten Kinobesuch (1 Person) für 13,00 € sind im Kino oder an den ausgewiesenen Vorverkaufsstellen erhältlich.
Vorverkauf:
Restaurant, Pils & Grillstube „Zum Fränzje“
Rathaus Bous
Kino Bous
Lassen Sie sich diesen Tag in dem wunderschönen „Bouser Kino“ mit Musik und der von „Chrischi“ vorgestellten Präsentation der einzelnen BAP-Stücke nicht entgehen."
 

Reise nach Gulu ...

06.12.07: In der aktuellen Ausgabe der Wochen-Zeitung "DIE ZEIT" ist ein ausführliches, mehrseitiges Dossier über die Reise von Wolfgang Niedecken und Manfred Hell nach Uganda und ihr dortiges Engagement zu finden. Dieser Artikel ist seit kurzer Zeit auch online abrufbar: "Weißer Mann, was nun?"
Der Song "Noh Gulu" zugunsten des World Vision-Projektes kann übrigens nach wie vor kostenlos auf der Homepage von World Vision heruntergeladen werden - gerne gegen eine freiwillige Spende.

 

 

"Unsere Besten"

23.11.07: Zur Erinnerung: Das ZDF präsentiert heute ab 21:15 Uhr in der Sendung "Unsere Besten" die von den Zuschauern gewählten 50 beliebtesten deutschen Musikstars. Zur Wahl standen weltberühmte Komponisten ebenso wie große Bands und beliebte Solo-Künstler. In der Wahl-Liste waren die 250 Vorschläge des ZDF von A wie Laith Al-Deen über B wie BAP bis Z wie Rolf Zuckowski zu finden.

Das Ergebnis der Zuschauer-Wahl:

1 Herbert Grönemeyer
2 Udo Jürgens
3 Wolfgang Amadeus Mozart
4 Peter Maffay
5 Nena
6 Ludwig van Beethoven
7 Roy Black
8 Sarah Connor
9 Xavier Naidoo
10 André Rieu
11 Höhner
12 Rosenstolz
13 Modern Talking
14 Schürzenjäger
15 Die Ärzte
16 PUR
17 Falco
18 Die Toten Hosen
19 Howard Carpendale
20 Puhdys
21 Richard Wagner
22 BAP
23 Tokio Hotel
24 Prinzen
25 Böhse Onkelz
26 Die Fantastischen Vier
27 Sasha
28 Udo Lindenberg
29 Scorpions
30 No Angels
31 Peter Alexander
32 Reinhard Mey
33 DJ Bobo
34 Johann Sebastian Bach
35 Hans Albers
36 Ute Freudenberg
37 Rammstein
38 Roland Kaiser
39 Comedian Harmonists
40 Silbermond
41 Rio Reiser
42 DJ Ötzi
43 Wir sind Helden
44 Hildegard Knef
45 Nicole
46 Katja Ebstein
47 Scooter
48 Dschingis Khan
49 Michael Holm
50 Sportfreunde Stiller

Ebay-Auktion zugunsten der "Kinderhilfe Afghanistan"

24.11.07: Wie jedes Jahr sammelt "Music Pleasuredome" Spendengelder für eine gute Sache. Auch dieses Mal wurde eine Vielzahl von tollen Preisen zusammengetragen, die Musiker aus dem In- und Ausland für diese Aktion gestiftet haben. Der Gesamterlös dieser Auktionen, die zwischen dem 01.11. und 01.12.2007 bei Ebay stattfinden werden, geht an die KINDERHILFE AFGHANISTAN. Sie ist eine private Initiative der Regensburger Familie Dr. med. Reinhard und Annette Erös und ihrer fünf Kinder. Die Organisation wurde 1998 gegründet und unterstützt afghanische Kinder und Frauen in OST-AFGHANISTAN mit medizinischen und schulischen Einrichtungen. Mehr Infos findet ihr hier.
Wolfgang Niedecken hat seine Jacke von der "X für 'e Tour" für diese Charity-Auktion zur Verfügung gestellt und signiert.
Hier geht's direkt zu dieser Auktion der bei Ebay. Viel Spaß beim Mitsteigern!!

(Danke Lili!!)

"Do they know it's Christmas?"

20.11.07: Aus dem Presse-Text:
"Kindern eine Stimme geben... „Do they know it’s Christmas“ – die Karlsruher Weihnachts-CD zugunsten Karlsruher Kinder mit Behinderung....
Mit dieser CD haben es Karlsruher Musiker, gemeinsam mit dem Förderverein „Humanitäre Botschaft“ geschafft, ein Zeichen zu setzen, dass Kinder mit einer Behinderung eine Stimme bekommen. 
Beteiligt sind: Die Treacy Band zusammen mit Jürgen Zöller, seines Zeichens Wahldurlacher und kein Geringerer als Schlagzeuger von BAP, Peter Freudenthaler, der mit seiner Band „Foolsgarden“ den Welthit „Lemon Tree“ veröffentlichte und weitere regionale Größen – das beste, was Karlsruhe musikalisch zu bieten hat... Jamie Clarke ehemals Sänger der legendären „Pogues“ Jochen Wollasch (Moonlights) samt Tochter Sandy Wollasch, Ina Boo, Annette Postel und Gunzi Heil. Gefolgt von zwei weiteren Männern, die man hier nicht vermuten würde: Andreas Görlitz und Christian Timm vom KSC leihten ihre Stimmen aus und beteiligen sich an diesem Projekt.
Vertrieben wird die CD, die für 5,99 Euro erhältlich sein wird über den Karlsruher Einzelhandel, den KSC-Fanshop, bei Konzerten der Treacy Band und dem Online Shop der Humanitären Botschaft. Der Reinerlös fließt in Projekte des Vereins und natürlich „Cent hinterm Komma“.
Weitere Infos über www.humanitaere-botschaft.de

Rockpalast: Die BAP-Jubiläumskonzerte in der Langfassung!

15.11.07: In der Nacht vom 5. auf den 6. Januar 2008 strahlt der „Rockpalast“ von 01:15 Uhr bis 4:55 Uhr die Höhepunkte der BAP-Jubiläumskonzerte in der Kölnarena vom 14./15. Januar 2006 aus. Im Gegensatz zur Erstausstrahlung gibt es dieses Mal also eine fast vierstündige Langfassung - und diese mit einer neuen Fernsehtonbearbeitung!!

ZÖLLER Network Session

15.11.07: Am 14. Dezember um 20:30 Uhr findet im Jubez zu Karlsruhe die Veranstaltung "ZÖLLER Network-Session" mit folgender Besetzung statt:

David Readman - Gesang
Domenica Swoboda - Gesang
Christof Stein-Schneider ( Fury in the Slaughterhouse) - Gitarre
Ali Neander - Gitarre
Umbo - Bass (www.umboumbo.com)
und
Jürgen Zöller - Drums

Tickets im Jubez: VVK 12 Euro / Abendkasse 15 Euro
Reservierung hier.
Tickets über andere VVK-Stellen

Aus dem Presse-Text: "Seit fast 20 Jahren trommelt er bei BAP, seit fast 10 Jahren lebt er in Karlsruhe: Jürgen Zöller. Er hat mit Jimi Hendrix Wein getrunken, mit Chuck Berry gespielt. Er war drei Tage Percussionist für James Last und hat als erster Mensch ein Schlagzeugsolo vor einem chinesischen Publikum gespielt - kurz gesagt: Jürgen Zöller war immer offen für musikalische Abenteuer aller Art. 
Jetzt wird diese Abenteuerlust zu einer musikalischen Institution im Jubez, die sich Zöllers Network Session nennt, weil sich im Laufe der vielen Jahre des „Muckertums“ so viele Verbindungen, Freundschaften und Kontakte ergeben haben. Und wenn man gute Beziehungen spielen lässt und zwar das, was sie am Besten können, kommt eben erstklassiges Material zum Vorschein...  
Jürgen lädt Musiker ein und lässt mit bewährten Zutaten wie Spielfreude, satter Repertoirekenntnis aber auch Improvisationslust  etwas Spannendes auf der Bühne entstehen."

"BAP live - Fotografien 2004 - 2006"

07.11.07: Vom 9. Januar bis 16. Februar 2008 findet im Saturn in Köln am Hansaring die Ausstellung "BAP live  - Fotografien von 2004 - 2006" von Fritz Werner Haver  (Dr. Fritz) statt. (Öffnungszeiten Montag - Samstag von 10 - 20 Uhr. Der Eintritt ist frei!)
Ausstellungseröffnung ist am 8. Januar um 18 Uhr, bei der auch Wolfgang Niedecken anwesend sein wird.

Saturn fragt: "Wer ist der Beste?"

07.11.07: Saturn will es wissen: Auf welchen Künstler oder Band fliegen die Rheinländer besonders? Deshalb ruft der Elektronik- und Tonträger-Riese zu einer Wahl auf: "Stimmen Sie für Ihren Lieblings Künstler ab!"
100 Interpreten stehen zur Auswahl (u.a. natürlich auch BAP!) , für die bis zum 12. November um 24 Uhr abgestimmt werden kann. Jeder, der für seinen Lieblings-Künstler stimmt, nimmt automatisch am großen Saturn-Gewinnspiel teil. 100 Preise im Wert von über 2000 € winken!
Alle Infos zu dieser Wahl und zu den Preisen findet ihr hier.
Abstimmen könnt ihr hier.

11 Fragen an ... Wolfgang Niedecken

15.10.07: Auf der Homepage der RuhrTriennale wurden teilnehmenden Künstlern elf - mal ganz andere - Fragen gestellt.
Die Fragen und die Antworten von Wolfgang Niedecken findet ihr hier.

(Danke Stephan!!)

"Dr. Aloysius und die Mönche"

08.10.07: Aus der Ankündigung des Kölner Stadtgarten für Samstag, den 13. Oktober (20 Uhr) : "Im Stadtgarten-Konvent versammelt sich eine geheime Ordensgemeinschaft. Dr. Aloysius singt Lieder aus dem heiligen Köln, urbi et orbi. Klavier, Gitarre, Bass spielen die würdigen Fratres Michael, Helmut und David. Mutter Oberin greift zur Violine. Dazu zupfen und schlagen drei heilige Könige aus dem Morgenland ihre Instrumente. 13 Novizen bilden das Engelsorchester. Mit Mike Herting, Helmut Krumminga, Paul Shigihara, Anne de Wolf, Dave King, Mokhtar Samba, der COS Big Band & Special Guests."

"Unter Krahnenbäumen"neu aufgelegt!!

06.10.07: BAP-Fans ist der Fotoband "Unter Krahnenbäumen" von Chargesheimer mit dem Vorwort von Heinrich Böll  spätestens seit dem gleichnamigen BAP-Song ein Begriff.. Aus dem Vorwort: "Unter Krahnenbäumen ist eine Straße in Köln...Chargesheimer hat im Ablauf eines Jahres hier photographiert. Seine Bilder zeigen den Alltag, den Karneval, die Pfarrprozession und die Kirmes; die Kinder und die Alten, die Verliebten und die Einsamen. Wir sehen Schicksal und wir verstehen, warum man diese Straße liebt."
Lange war dieses Buch vergriffen. Jetzt wird es vom Schaden Verlag wieder neu aufgelegt - gestaltet und hergestellt von Eusebius Wirdeier. Mehr Infos und Bestellmöglichkeit hier.

(Danke Jan!!)

BAP mit drei Alben in den "WDR 200"-Charts

04.10.07: Mit drei Alben ist BAP bei den von den Hörern gewählten "WDR 200"-Charts - "Die besten Alben aller Zeiten" vertreten, die gestern von 0.00 - 20 Uhr im WDR2-Programm präsentiert wurden:

Platz 62: "Vun drinne noh drusse"
Platz 160: "Aff un zo"
Platz 186: "Affjetaut"

Ein Überblick über alle Platzierungen findet ihr hier.

03.10.07: Jürgen hat mich gebeten, folgende Grüße an euch weiterzuleiten, was ich natürlich gerne tue:

Liebe Freunde,

Es ist zwar schon einige Tage her, aber trotzdem möchte ich mich auf diesem Wege bei allen, die zu meinem Geburtstagskonzert gekommen sind, herzlichst bedanken.
Es war ein wunderbarer Abend und Ihr habt mir sehr viel gegeben.
Besonderen Dank an die, die mir so tolle Geschenke gemacht haben, mit so viel Liebe und Phantasie, ich war überwältigt.
Leider konnte ich nicht mit jedem persönlich reden, aber ich glaube, ich habe jeden einzelnen, zumindest optisch, wahrgenommen.
Es ist ein Privileg, solche Fans zu haben, wie Ihr es seid. Ihr macht einem immer wieder klar,
was wir eigentlich für einen tollen Beruf haben.
Bei meinem 7o-ten, so Gott will, gibt es, wie versprochen, für jeden 1 Freibier.
Nochmals vielen Dank und

Bess demnähx

Euer
Jürgen

"A journey through the past with Janis"

23.09.07: Am 10. Oktober 2007 findet im Odeon-Kino in Köln (Severinstraße 81) um 20 Uhr die Premiere des Musiktheaterstücks „A journey through the past with Janis“ statt. Es ist eine ca. 2-stündige Reise durch das Leben und Sterben der wohl außergewöhnlichsten weißen Bluessängerin aller Zeiten. Unter Mithilfe von Künstlern wie Wolfgang Niedecken, der mit Maggie Mackenthun, der Autorin und Hauptdarstellerin des Stücks, den Song „Chelsea Hotel“, den Leonard Cohen seinerzeit für/über Janis Joplin geschrieben hatte, singen wird, haben die Musiker (Maggie Mackenthun und Gerhard Sagemueller) Zitate, Geschichten und Anektödchen, trockene Fakten, Fotos, Filmsequenzen und Songs der nur 27 Jahre alt gewordenen Musikikone zu einer ungewöhnlichen Dokumentation zusammengetragen. Selbst eingefleischte Fans werden dort einiges Neues und Verblüffendes über Janis und ihr Leben mit Sex, Drugs and Rock n Roll erfahren.
Kartenvorverkauf im ODEON, unter der Telefon-Nummer 0221-384812 oder www.s-promotion.com.
Mehr Infos hier.

"WDR 200  - Das beste Album aller Zeiten"

17.09.07: Im Jahre 2005 suchte der Radiosender "WDR 2" die besten Sängerinnen und Sänger aller Zeiten. Viele Hörer beteiligten sich an dieser Aktion, so dass es jetzt zu einer Fortsetzung kommt:  "WDR 2" sucht in diesem Jahr "Das beste Album aller Zeiten"! (Auch BAP-Alben stehen zur Auswahl!!)
Und auch dieses Mal werden unter denen, die sich an der Wahl beteiligen, interessante Preise verlost werden. Als Hauptgewinn gibt es  eine komplette CD-Sammlung der gewählten besten 200 Alben! Die aktuelle WDR 200-CD, die zur Aktion erscheinen wird,  gehört natürlich auch dazu...
Präsentiert werden die gewählten Alben am 3. Oktober im "WDR 2"-Radio-Programm einen ganzen Tag lang von 0.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Am gleichen Tag um 18 Uhr beginnt im Rahmen der "WDR 200 Show" im Ebertbad in Oberhausen der große Countdown der Top 20. Für diese bereits ausverkaufte Show werden im "WDR 2"-Programm über die kommenden vier Wochen immer wieder Karten verlost!
Zu allen Infos und zur Abstimmung geht es hier

"Bach oder BAP?"

17.09.07: Am 23. November 2007 kürt das ZDF zum zehnten Mal "Unsere Besten". Nach den besten Komikern diesmal gesucht: der beliebteste Musikstar aller Zeiten! Zur Wahl stehen weltberühmte Komponisten ebenso wie große Bands und beliebte Solo-Künstler. In der Wahl-Liste sind die 250 Vorschläge des ZDF von A wie Laith Al-Deen über B wie BAP bis Z wie Rolf Zuckowski zu finden. Die Wahlphase dauert vom 17. September bis zum 14. Oktober. Die  50 gewählten Top-Musikstars wird Johannes B. Kerner am Freitag, 23. November, um 21.15 Uhr mit prominenten Gästen in Berlin präsentieren.
Hier geht's zur Wahl.

SWR1-Hitparade

13.09.07: Ob "Yesterday", "Bohemian Rhapsody", "Waterloo" oder vielleicht "Verdamp lang her" - wer die Nummer 1 in Baden-Württemberg wird, entscheiden in jedem Jahr aufs Neue die Hörer.. Wählt eure fünf Lieblingshits der SWR1 Hitparade! Und vielleicht schneiden BAP ja wieder  genau so gut ab, wie in den vergangenen Jahren... 
Das Ergebnis hört ihr vom 28. bis 31. Oktober 2007 in SWR1 und mit etwas Glück gewinnt ihr eine 3-wöchige USA-Rundreise für vier Personen.
Viel Spaß beim Auswählen eurer Lieblingssongs!

"Unsere Zukunft - eine Welt"

11.09.07: Wer noch bis zum 19. September im Detmolder Rathaus am Markt vorbeischaut, wird von den “Tatort-Inspektoren” Dietmar Bär und Klaus Behrendt oder Wolfgang Niedecken "begrüßt". Sie und noch viele andere Prominente unterstützen mit Wort und lebensgroßem Bild die Wanderausstellung “Unsere Zukunft - Eine Welt” vom Eine Welt Netz NRW. Die Ausstellung, die seit 2005 in NRW gezeigt wird, greift die Themenkomplexe Fairer Handel, Klima und Energie, Gerechtigkeit und Frieden, Globales Lernen und kultureller Dialog auf und möchte zum Engagement motivieren.
Die Ausstellung ist zu sehen montags bis donnerstags von 8 - 17 Uhr und freitags von 8 - 14 Uhr. 

3343,- Euro für "Gemeinsam für Afrika"!!

02.09.07: Unglaubliche 3343,32 Euro erbrachte die von BAP-Fans initiierte Benefiz-A(u)ktion "BAP-Fans ... schauen nicht weg!", in deren Rahmen eine von der Band signierte Westerngitarre, sowie das ebenfalls signierte BAP-Mega-Plakat "Wir rocken den Dom" bei Ebay versteigert wurden. (Siehe News vom  23.08.07) 
Beide Artikel werden persönlich von Wolfgang Niedecken an den Höchstbieter übergeben und der Betrag wird an "Gemeinsam für Afrika" gespendet werden!
Allen Beteiligten kann zu  dieser A(u)ktion nur gratuliert werden!!

"Lost Children" jetzt doch im TV

02.09.07: Die ARD wird nun eine 60-minütige Fassung des Dokumentarfilms "Lost Children" am 19. September um 22:45 Uhr ausstrahlen! (Wiederholung der Sendung um 3:05 Uhr in der gleichen Nacht)
Weitere Infos zu diesem Film findet ihr in den News vom 28.08.07.

EMI-Homepage neu gestaltet...

02.09.07: Die EMI hat ihre Homepage neu gestaltet. Auf der BAP-Seite sind jetzt unter anderem auch Videos zu finden...

ZOELLER unterwegs...

29.08.07: Für diejenigen unter euch, die sich vielleicht nicht regelmäßig auf Jürgen's Homepage informieren, hier die gesammelten ZOELLER-Termine im September:

14. September 2007 Karlsruhe, Jubez
(mit Edo Zanki, Helmut Krumminga, Ollie Roth, Ole Rausch)
Tickets gibt es bei Eventim
15. September 2007 Nieder-Erlenbach, Zeltkerb 2007
(mit Ali Neander, Willy Wagner, Ole Rausch, Ollie Roth und Daniel Müller.
21. September 2007 Walldorf, "Session"
27. September 2007 Karlsruhe, Tollhaus
Geburtstags-Party mit BAP (zum letzten Mal für längere Zeit live zu erleben!!) u.a. musikalischen Gästen! - VVK hier.

"Lost Children"

28.08.07: Der Song "Noh Gulu" hat bei vielen BAP-Fans das Interesse an den unfassbaren Geschehnissen im Norden des Afrikanischen Staates Uganda geweckt. Die erschütternde Dokumentation "Lost Children" von Ali Samadi Ahadi und Oliver Stoltz, die vier ehemalige Kindersoldaten porträtiert, denen die Flucht gelungen ist, schildert das Grauen konsequent aus deren Perspektive.
Bedauerlicherweise wird diese Dokumentation zum geplanten Termin am 29. August nun doch nicht von TV-Sender 3SAT ausgestrahlt. Wer Interesse an diesem Film hat sei darauf hingewiesen, dass er mittlerweile auch als DVD erhältlich ist...

Der "Domwein"

27.08.07: Eine besonderes "Schmankerl" für weintrinkende BAP-Fans gibt es von der Firma "Stein-Weine", die ihren Sitz an der Mosel und diverse Weine mit Künstleretiketten im Angebot hat: Das Etikett für den "Domwein" wurde von Wolfgang Niedecken gestaltet!
Mehr Infos zum "Domwein" findet ihr auf der Homepage von "Stein-Weine". (Unter "Unsere Weine" > "Künstleretiketten")

"STARGEBOT"

24.08.07: Und noch eine Auktion zugunsten von "Gemeinsam für Afrika!": Das unabhängige Charity-Auktionsportal "Stargebot.de", dessen Team aus Journalisten, Redakteuren, Web-Designern und Programmierern besteht, die die Idee hatten, ihre weitreichenden Kontakte zu Prominenten mit dem Medium Internet und dem Auktionsgedanken zu verknüpfen, bietet ab heute bis zum 23. September ein Plakat aus dem Jahr 1978 von Wolfgang Niedecken zur Versteigerung an. Das Plakat enthält  die handschriftliche – natürlich kölsche – Niederschrift des Liedtextes „Dreimohl zehn Johre“ und ist von Wolfgang am 27. Juli signiert worden. Das Poster hat die Maße 86 cm x 61 cm.
Mehr Infos zur Versteigerung hier.

"BAP-Fans ... schauen nicht weg!" - Benefiz-A(u)ktion Teil 2

23.08.07: Ab heute 21 Uhr beginnt der zweite Teil der von BAP-Fans initiierten Aktion "BAP-Fans ... schauen nicht weg!", in deren Rahmen verschiedene BAP-Artikel  bei Ebay versteigert werden und deren Erlös an die Hilfsorganisationen "World Vision" und "Gemeinsam für Afrika" geht.
Dieses Mal werden eine Westerngitarre, auf der der Text von "Noh Gulu" abgedruckt und von allen BAP-Mitgliedern und Anne de Wolff signiert ist, sowie das BAP-Mega-Plakat "Wir rocken den Dom" (2,50 x 3,50m!), ebenfalls von der Band signiert, zur Versteigerung angeboten!
Direkt zur Auktion geht's hier.

BAP-Bühnen-Banner zu ersteigern!

20.08.07: Bei Ebay werden zur Zeit die beiden Bühnen-Banner der beiden Abschluss-Shows am 10. und 11. August auf dem Kölner Roncalli-Platz zur Versteigerung angeboten! (Größe: 4 x 8 Meter!)

 

Exklusiv-Verkauf von Fan-Tickets für "60 Jahre Jürgen Zöller" über bap-fan.de !

10.08.07: Wie in den News vom 14. Juli mitgeteilt, wird Jürgen Zöller am 27. September 2007 ab 19 Uhr im Karlsruher "Tollhaus" seinen 60sten Geburtstag feiern - und das mit zahlreichen musikalischen Gästen: BAP wird spielen, die Star Boyzz werden da sein (das ist die Grönemeyer Band ohne Herbie) - und so steht mit Armin Ruehl ein weiterer Top Drummer der Bundesliga am Start. An der Gitarrenfront werden sich Ali Neander (Rodgau Monotones) und Carl Carlton (Maffay, Lindenberg) und noch einige mehr die fetten Akkorde zuschieben... 
All diejenigen unter euch, die mit Jürgen feiern und diesen musikalischen Leckerbissen genießen wollen, können ab sofort exklusiv hier auf bap-fan.de in den nächsten vierzehn Tagen über diesen Link Tickets für dieses Event bestellen!!
Achtung: Das Karten-Kontingent für diese Fan-Tickets ist limitiert!!

Benefiz-A(u)ktion "BAP-Fans ... schauen nicht weg!"

04.08.07: Ab sofort läuft die von BAP-Fans initiierte Aktion "BAP-Fans ... schauen nicht weg!", in deren Rahmen verschiedene BAP-Artikel  bei Ebay versteigert werden und deren Erlös an die Hilfsorganisationen "World Vision" und "Gemeinsam für Afrika" geht.
 Den Anfang machen zwei Tickets für das BAP-Abschluss-Konzert am 11. August 2007 auf dem Roncalliplatz neben dem Kölner-Dom. Weitere Ebay-Auktionen werden folgen. Mehr Infos zur Aktion findet ihr hier.

Fotos von der Verleihung der "Silbernen Stimmgabel"!

18.08.07: Am heutigen Samstag wurde Wolfgang Niedecken im Historischen Rathaus in Münster die "Silberne Stimmgabel" verliehen. (Siehe News vom 14.07.08 und 09.08.07) 
Fotos von dieser Veranstaltung findet ihr hier.

 

Infos zur Verleihung der "Silbernen Stimmgabel" an W.N. !

09.08.07: Hier jetzt die Infos zur Verleihung der "Silbernen Stimmgabel" an Wolfgang Niedecken:

Ort: Festsaal des Historischen Rathauses in Münster, Prinzipalmarkt 8-9

14.00 - 14.30 Uhr
Verleihung der SILBERNEN STIMMGABEL des LMR NRW an Wolfgang Niedecken
- Einführung: Prof. Dr. Werner Lohmann
- Laudatio: Oliver Kobold
- Verleihung

14.30 - ca. 14.45 Uhr
Musikbeitrag: Wolfgang Niedecken

15.00 Uhr
Grundsatzreferat zum Thema "Creative Industries in NRW"
Ralf Plaschke, Interessengemeinschaft Musik NRW anschl. Diskussion

16.00 Uhr
Konzert mit aVid*, Teilnehmerband des Newcomer-Stage-Programms NEUKOMMA,GUT des Landesmusikrats

Es gibt also nur einen kurzen Musikbeitrag von Wolfgang Niedecken! Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, wird um eine vorherige Anmeldung gebeten: info@lmr-nrw.de

Karten gibt es keine; der Eintritt ist frei. Wer auf der Anmelde- bzw. Gästeliste steht, hat bei möglichen Platzproblemen dann Vorrang. Zum anschließenden Vortrag sowie zum abschließenden Konzert mit der Nachwuchsband aVid* aus Wesel sind alle Gäste ebenfalls herzlich eingeladen.

(Danke Gilla!)

Versteigerung zugunsten von "Kindernöte e.V."

01.08.07: Am Freitag, den 03. August, um 20 Uhr  startet der "Verkehrsverbund Rhein Sieg" eine Benefiz-Versteigerung von BAP- und Fußball-Fanartikeln über Ebay zugunsten der Organisation Kindernöte e.V. Für BAP-Fans dürften dabei insbesondere die Bühnenschuhe von Wolfgang Niedecken inkl. persönlichem Zertifikat ein interessantes Versteigerungsobjekt sein!
Die Links zur Ebay-Auktion werden ab dem genannten Zeitpunkt auf der Homepage vom Verkehrsverbund unter den abgebildeten Versteigerungsgegenständen zu finden sein.

"HR1-Talk" mit W.N. als Download!

26.07.07: Für alle, die es verpasst haben: HR1 bietet das Gespräch aus der Sendung "HR1-Talk" als Download an!

(Danke Ralf!!)

"BAP  ...krüzz un quer" - Die Gewinner stehen fest!!

23.07.07: Obwohl das Lösen des 1. BAP-Kreuzworträtsels nicht gerade leicht war, haben sich doch sehr viele BAP-Fans daran beteiligt und die richtige Lösung gefunden. So konnte sich jetzt die Glücksfee ans Werk machen und die Gewinner ziehen... Wer zu den Glücklichen gehört und vor allen Dingen, wer den Hauptpreis gewonnen hat, könnt ihr jetzt auf der Gewinnspiel-Seite nachlesen.
Auf jeden Fall möchte ich mich für die prima Beteiligung bedanken und allen Gewinnern gratulieren!

"HR1-Talk" mit W.N.!

21.07.07: Am Sonntag (22. Juli) von 10 - 12 Uhr ist Wolfgang Niedecken in der Radio-Sendung "HR1-Talk" zu Gast. Die Sendung kann per Webradio mitverfolgt werden.

 

BAP-Song für World Vision

Offizielle Presse-Mitteilung:

Vor wenigen Wochen war Bundespräsident Horst Köhler Pate der BAP – Uraufführung des Songs „Noh Gulu“ in Berlin. Ein eindringliches Lied über das Schicksal so genannter „Nachtpendler“. Über Kinder, die aus Furcht vor Entführung, Tod und Vergewaltigung  Nacht für Nacht kilometerweit von ihren Heimatorten nach Gulu flüchten müssen. Und immer in Angst vor den Schergen einer Armee, angeführt von einem zynischem warlord namens Joseph Kony.

Nun kann die Liveversion dieses Liedes auf der Website von „World Vision“ herunter geladen werden - gegen eine freiwillige Spende zugunsten des Rehabilitationszentrums für ehemalige Kindersoldaten in Gulu, das gleichermaßen als Auffangcamp für verfolgte Nachtpendler dient: Download


Wolfgang Niedecken probt seinen Song "Noh Gulu" mit „Nachtpendlern“
Foto: World Vision

Bereits 2004 war Wolfgang Niedecken als Botschafter der Initiative "Gemeinsam für Afrika" nach Norduganda gereist, um sich in Gulu das World Vision-Rehabilitationszentrum anzuschauen. Niedecken: "Diese Erfahrung hat mich geschockt und sehr geprägt. Ich musste einfach noch mal hinfahren, um als Mensch wie als Künstler zu erfühlen, was in der Zwischenzeit dort geschehen ist. Ich hatte den Kindern versprochen, sie nicht zu vergessen, und dieses Versprechen habe ich eingehalten.“

Im Mai 2007 war es soweit. Mit im Gepäck der neue Song "Noh Gulu", den Niedecken nach den Eindrücken seiner ersten Reise geschrieben hatte. Es war für alle Anwesenden ein tief bewegendes Ereignis, als Wolfgang Niedecken das Lied gemeinsam mit rund 1.000 ehemaligen Nachtpendlern sang, die - wie im Lied Rebecca und Jimmy - aus Furcht vor Entführung Nacht für Nacht kilometerweit nach Gulu geflüchtet waren.

"Noh Gulu" wird auch auf dem kommenden BAP-Album erscheinen, Teile des dazugehörigen Videos wurden auf Niedeckens Afrikareise produziert. Nach seiner zweiwöchigen Reise auf Einladung von World Vision Deutschland sagte Wolfgang Niedecken: "Ich habe gesehen, dass die World Vision - Mitarbeiter hervorragende Arbeit in Norduganda leisten. Sie sind maßgeblich mit am Friedensprozess beteiligt. Deshalb stelle ich ihnen meinen Song 'Noh Gulu' für diese Aktion zur Verfügung. Ich hoffe, dass viele freiwillige Spenden eingenommen werden, damit die Kinder Nordugandas eine Chance auf ein besseres und gerechteres Leben erhalten."

Nach Gulu

Wer Glück hat, der trägt Flip-Flops, all die andern laufen barfuß, 
So wie Jimmy und Rebekka, die mit zwölf längst alles weiß,
Mit einer Decke, einer Matte aus Stroh und der Hoffnung
auf eine sichere Nacht.
Es sind sieben Kilometer von daheim bis nach Gulu,
Ohne Eltern, jeden Abend, Jimmy kennt das fast nur so,
An der Hand der großen Schwester,
seit er selber laufen kann, nach Gulu.

Nach Gulu, nach Gulu, nach Gulu, für eine sichere Nacht.
Nach Gulu, nach Gulu, nach Gulu, nur für eine sichere Nacht.

Überall hier, bis nach Kitgum, liegen Felder nur noch brach,
Weil aus Angst vor Menschenschlächtern mit Macheten keiner wagt,
Was zu pflanzen, was zu säen – Joseph Kony hat es untersagt.
Durchgeknallte Killerhorden geilen sich auf an Gewalt,
Vergewaltigen, brennen, morden und entführen Nacht für Nacht
Kinder, die’s nicht bis Gulu schaffen,
um zu schlafen, von Soldaten bewacht.

Nach Gulu, nach Gulu, nach Gulu, für eine sichere Nacht.
Nach Gulu, nach Gulu, nach Gulu, nur für eine sichere Nacht.

Da, auf der Fensterbank, die Trommel mit dem Kuhfell, braun und weiß,
Ist ein Souvenir aus Gulu, das tagtäglich zu mir spricht.
Meistens abends in der Dämmerung, eh die Nacht kommt, Jimmy,
seh ich euch auf eurem Weg.

Nach Gulu, nach Gulu, nach Gulu, für eine sichere Nacht.
Nach Gulu, nach Gulu, nach Gulu, nur für eine sichere Nacht.

(Werknummer: 9806020, Musik: Helmut Krumminga, Text: Wolfgang Niedecken,
Verlag: Vrinxpoozsonx Wolfgang Niedecken)

Noh Gulu

Die, die Jlöck hann, jonn enn Flip-Flops, all die andre ’p bläcke Fööß, 
Su wie Jimmy un Rebekka, die met zwölf längs alles weiß, 
Met ’ner Deck un ener Strühmatt un dä Hoffnung
op en sechere Naach.
Et sinn sibbe Kilometer vun doheim bess noh Gulu,
Ohne Eldre, jede Ohvend,  Jimmy kennt dat nur esu,
Ahn dä Hand der jrooße Schwester, sick e’ selver laufe kann, noh Gulu.

 Noh Gulu, noh Gulu, noh Gulu, für ’n sechere Naach.
Noh Gulu, noh Gulu, noh Gulu, nur für en sechere Naach.

 Övverall he, bess noh Kitgum, lieje Felder nur noch brach,
Weil uss Angs vüür Minschemetzjer met Machete keiner waach,
Jet zo pflanze, jet zo säe –  dat hätt Joseph Kony selvs ungersaach.
Durchjeknallte Killerhorde jeilen sich op ahn Jewalt,
Verjewalt’je, brenne, morde un entführe Naach für Naach
Pänz, die’t nit bess Gulu schaffe, öm zo schloofe,
vun Soldate bewach.

Noh Gulu, noh Gulu, noh Gulu, für ’n sechere Naach.
Noh Gulu, noh Gulu, noh Gulu, nur für en sechere Naach.

Do, op dä Finsterbank, die Trommel met dämm Kohfell, brung un wieß,
Ess e’ Souvenir uss Gulu, dat daachdäächlich zo mir sprich.
Miehstens ohvends enn dä Dämmrung, eh die Naach kütt, Jimmy,
sinn ich üch om Wääsch.

Noh Gulu, noh Gulu, noh Gulu, für ’n sechere Naach.
Noh Gulu, noh Gulu, noh Gulu, nur für en sechere Naach.

(Werknummer: 9806020, Musik: Helmut Krumminga, Text: Wolfgang Niedecken,
Verlag: Vrinxpoozsonx Wolfgang Niedecken)

"BAP  ...krüzz un quer!!"

Die Idee entstand beim Lösen eines der beliebten "Um die Ecke gedacht"-Rätsels einer bekannten deutschen Wochenzeitung, die zwar nicht gerade leicht sind, aber unglaublich viel Spass machen!
Und hier ist es jetzt:
Das erste "BAP - krüzz un quer..."-Rätsel!!
Leicht ist es  nicht, aber der BAP-Kenner wird es nach einigem Nachdenken bestimmt lösen können...
Und unter denjenigen, die mir die richtige Lösung dieses Kreuzworträtsels zuschicken, werden ganz exklusive Preise verlost, die vom BAP-Management zur Verfügung gestellt werden!!
Hier geht
's zum Rätsel.

Tickets für Tour-Abschluss-Konzert zu gewinnen!

19.07.07: Der "Verkehrsverbund Rhein-Sieg" verlost auf seiner Homepage  25 mal 2 Konzert-Tickets für das Tour-Abschlusskonzert am 11. August 2007 sowie 2 mal 2 Backstage-Karten für ein "Meet&Greet" vor dem Konzert am 10. August 2007!
Wer an diesem Gewinnspiel teilnehmen will, muss folgende Frage beantworten und die Antwort mit Angabe des Namens und der vollständiger Adresse bis zum 31. Juli 2007 an bap-konzert@vrsinfo.de mailen: "Wie heißt der Titel der ersten LP von BAP?"

(Danke Ralf!!)

"Sechzig und kein bisschen leise..."

14.07.07: Offizielle Presse-Mitteilung zu Jürgen Zöller's 60. Geburtstag: "Jürgen Zöller lädt zum Geburtstag mit prominenter Hausmusik - with a little help from his friends: Er hat mit Jimi Hendrix Wein getrunken. Er hat für Chuck Berry und für ein weltweites Fernsehpublikum Songs gespielt, die er vorher nie gehört hatte. Er war drei Tage Percussionist für James Last. Er hat als erster Mensch ein Schlagzeugsolo vor einem chinesischen Publikum gespielt. Vor allem aber hat er deutsche Rockgeschichte mitgeschrieben: Seit weit über 40 Jahren ist Jürgen Zöller Profimusiker. Damals sagte seine Mutter : „Hör doch endlich Uff mit dem trommle!“ Und er antwortete wahrheitsgemäß: „Was soll ich denn sonst mache?“
Nach diesem Motto hat er all die Jahrzehnte gelebt. Von der ersten Beat Band 1963 zum ersten Plattenvertrag 1966, dann die harte Schule der Coverbands durchlaufen, zwischenzeitlich die Wonnen improvisierter Musik entdeckt, und anschließend für Amb
ros, Fendrich und weitere Österreicher getrommelt. Mit Supermax durch Europa und Afrika gereist, mit Wolf Maahn die Deserteure bis zum internationalen Rockpalast-Ruhm gebracht, nebenbei die inoffizielle hessische Nationalhymne („Erbarme, die Hesse komme“) für die Rodgaus produziert. Schließlich dort angekommen, wo er seit jetzt 20 Jahren ist: am Schlagzeug hinter Wolfgang Niedecken. Eine Woche vor seinem 40. Geburtstag, am 19. September 1987 in St. Wendel, saß Jürgen Zöller zum erstenmal dort, wo er jetzt schon lange hingehört. Angetrieben von Jürgens Powerdrumming läuft BAP auch im 31. Jahr noch Abend für Abend zu drei Stunden Höchstform auf.
Was tut Jürgen Zöller an dem Abend, an dem er 60 wird? „Aber was will ich denn sonst mache?“ Trom
meln natürlich. Mit einer ganzen Menge gegenwärtiger und ehemaliger Weggefährten. Ein paar Dutzend Musiker - (die Liste liest sich wie ein Who’s Who deutscher Rockmusik) werden sich Gitarren und Trommelstöcke in die Hand geben, und Jürgen verspricht auch durchaus ungewöhnliche Konstellationen. Soviel darf verraten werden: er wird ein bisschen mehr singen als nur den zweiten Vers von „Hungry Heart“. With a little Help from his Friends: BAP wird sielen, die Star Boyzz werden da sein (das ist die Grönemeyer Band ohne Herbie) - und so steht mit Armin Ruehl ein weiterer Top Drummer der Bundesliga am Start. An der Gitarrenfront werden sich Ali Neander (Rodgau Monotones) und Carl Carlton (Maffay, Lindenberg) und noch einige mehr die fetten Akkorde zuschieben. Die Künstler werden eigene und fremde Weisen zum abrocken bringen, und wer weiss, vielleicht entstehen ja auch bislang noch ungeahnte und ungeplante musikalische Highlights auf offener Bühne. Wer nicht dabei gewesen sein wird, wird es dann danach bereut haben! Werden?
Karlsruhe, Tollhaus, 27. September 2007 - der Vorverkauf startet demnächst!!

Text und Fotos von Thomas Zimmer

"Silberne Stimmgabel" für W.N. !

14.07.07: Aus dem EXPRESS: "BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken (56) bekommt für seine Verdienste um das Musikleben in NRW die Auszeichnung "Silberne Stimmgabel" des Landesmusikrates. Dem Kölner Rockmusiker sei es gelungen, "seine erfolgreiche musikalische Arbeit mit einem vorbildlichen gesellschaftlichen Engagement zu verbinden", teilte der Landesmusikrat in Düsseldorf mit. Dies gelte unter anderem für die Anti-Rassismus-Kampagne "Arsch huh, Zäng ussenander" und seinen Einsatz als Botschafter der Hilfsaktion "Gemeinsam für Afrika". Verliehen wird die Auszeichnung am 18. August in Münster bei der Jahresversammlung des Landesmusikrats NRW."
Die "Silberne Stimmgabel" wird dieses Jahr zum vierten Mal verliehen. Im Jahr 2004 wurde Ulrich Schmidt, Präsident des Landtages mit großer Affinität zur Musik, speziell zur Musik im Amateurbereich, ausgezeichnet. Im Jahr 2005 erhielt der Intendant des WDR, Fritz Pleitgen, die Stimmgabel für sein stetes Eintreten für den Kulturauftrag der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten, besonders des WDR. Der Preisträger im Jahr 2006 war der Kulturdezernent der Stadt Essen, Dr. Oliver Scheytt, sein, der es geschafft hat, die Kulturhauptstadtbewerbung 2010 nach Essen zu holen.

Neuer Termin: BAP in Neustadt/Holstein!

12.07.07: Im Rahmen des "Neustadt Open Air Festivals" spielen BAP am Sonntag, den 5. August in Neustadt/Holstein auf dem Marktplatz. Beginn des Festivals ist um 15 Uhr und im Vorprogramm treten unter anderem Ex-Genesis-Sänger RayWilson mit seiner Band "Stiltskin" auf.
Weitere Infos und Tickets gibt es bei Ticketonline, Haase Konzertagentur oder unter 0800-2333 330

Tickets zu gewinnen!

Die "Lübecker Nachrichten" verlosen für dieses Festival 10 x 2 Karten!! Hierfür muss nur folgende sehr einfache Frage beantwortet werden: "Wie heißt der ehemalige Sänger von Genesis?"
A: Ray Wilson   oder   B: Wolfgang Niedecken
Wer die Antwort weiß, ruft die Telefon-Gewinn-Hotline 01379-552515 an. (0,50 Euro Anruf aus dem deutschen Festnetz von T-Com)
. Nach der jeweiligen Aufforderung muss der Lösungsbuchstabe, Name, Adresse (mit Postleitzahl) und Telefonnummer genannt werden. Anrufschluss ist am 20. Juli.
Teilnehmen kann man auch per SMS an 40700 (0,49 Euro SMS, VFD2-Anteil 0,12 Euro) mit den Angaben: LN, Lösungsbuchstabe, Name und Anschrift.
Achtung: Zwischen den Wörtern muss ein Leerzeichen gemacht werden. SMS-Schluss ist ebenfalls am 20. Juli.

W.N.'s Tag als EXPRESS-Chefredakteur

03.07.07: Für diejenigen unter euch, die den EXPRESS von heute nicht käuflich erwerben können, hier Links zu Artikeln, die in der EXPRESS-Ausgabe von heute, an der Wolfgang Niedecken als Chefredakteur mitgestaltet hat, zu lesen sind:

- "Wolfgang Niedecken - Sein Tag als Chefredakteur" mit Fotogalerie und Video-Clip,
- "Wolfgang Niedeckens privates Fotoalbum",
- "Herausforderung Zukunft - Träume von einer besseren Welt" und 
- "Niedecken fragt Daum: Hat der Fußball seine Seele verloren?"
.

Und wem diese Links nicht ausreichen: Eine Bestellmöglichkeit der EXPRESS-Ausgabe von heute gibt es hier.

Kurzer Video-Mitschnitt vom Berliner Unplugged-Radio-Konzert

02.07.07: Am 11. Juni spielte Wolfgang Niedecken ein Unplugged-Radio-Konzert auf der Terrasse des Funkhauses des RBB. (Siehe News vom 10.06.07).
Einen kurzen Video-Mitschnitt davon könnt ihr jetzt hier anschauen.

(Danke Susanne!!)

Fotos von der Autogrammstunde!

01.07.07: Am Freitag, den 29. Juni luden BAP zu einer Autogrammstunde ins "Brauhaus Sion" ein. (Siehe News vom 23.06.07) 
Fotos von dieser Veranstaltung findet ihr hier.

"Für usszeschnigge !" als "Meilenstein der Woche" beim SWR

01.07.07: Der Radio-Sender "SWR1 - Rheinland-Pfalz" stellt heute Abend ab 23 Uhr in seiner Sendung "Szene" das BAP-Album "Für usszeschnigge" in seiner Reihe "Meilenstein der Woche" vor.

W.N. als EXPRESS-Chefredakteur

28.06.07: Am 3. Juli (Dienstag) wird Wolfgang Niedecken als Chefredakteur des EXPRESS fungieren! In dieser Spezial-EXPRESS-Ausgabe wird zum Beispiel auch über das Benefiz-Konzert "Herausforderung Zukunft" berichtet werden ... 

6. Afrika Festival Osnabrück: Intensiver Auftakt mit Schirmherr Wolfgang Niedecken
- Von Werner Hülsmann - 


Ein Bild-Präsent für den Schirmherrn: Ruth Packruhn 2. v. l.) , in Osnabrück lebende und aus Uganda stammende Künstlerin, überraschte Wolfgang Niedecken (l.) – Sönke C. Weiss (r.) freute sich mit den engagierten Festival-Macherinnen Margret Poggemeier und Katharina Opladen (M.)

25.06.07: Do kannste nix draan maache, Jung! Er hatte tatsächlich noch sieben oder acht emotionale Stücke für das Osnabrücker Publikum in petto – eine Miniatur seines Soloprogramms mit schönen Randanekdoten wäre noch drin gewesen. Wolfgang Niedecken ist ja ein Gönner, der nicht auf die Uhr guckt, aber keiner, der sich mit „seinem Zeugs“ aufdrängt.

Mit dem neuen Song „Noh Gulu“ – hat alles, was einen poetischen BAP-Song auszeichnet – krönte der Schirmherr des 6. Afrika Festivals den aufrüttelnden Themenabend „Kindersoldaten in Uganda“ in  der Lagerhalle. Schluss. Aus. Okay. Es war eine Punktlandung, das lautstark applaudierende Publikum – vielfach auch schon am Vormittag bei der Eröffnung mit „Welcome“-Gottesdienst in St. Marien dabei – war zu ergriffen, um in plumpe „Zugabe“-Rufe oder ekstatische Klatsch-Orgien zu verfallen. Niedecken genoss es einen langen Tag (Sonntag 17. 6.) lang sichtlich, nicht instrumentalisiert zu werden – schließlich war er ja nicht als BAP-Sänger da, sondern als Vertreter des „Gemeinsam für Afrika“-Anliegens. Volksnah, entspannt und kompetent – so erlebte man ihn.

Er gibt dem Festival wirklich ein markantes Gesicht, ist nicht nur ein flüchtiger Schirmherr mit Broschüren-Präsenz. Glücklich mit den nachhaltig wirkenden Ereignissen war Margret Poggemeier, Leiterin des Büros für Friedenskultur: „Das Engagement von Wolfgang Niedecken für die Kindersoldaten in Uganda überzeugt mich sehr. Bereits bei der ersten Kontaktaufnahme im Dezember letzten Jahres war spürbar, dass er für die jungen Menschen Verantwortung übernimmt. Wir werden Niedecken mit seinem Anliegen in der Friedensstadt gewiss nicht vergessen. Vielleicht eröffnen sich ja in Zukunft weitere Kooperationen.“ Die Atmosphäre in der Lagerhalle gefiel Niedecken gut (man saß noch lange zusammen), da könnte er sich durchaus mal einen Soloabend vorstellen. Wie wäre es 2009 am Vorabend des nächsten Afrika-Festivals? Vielleicht sogar noch mit einer Ausstellung in der Kunsthalle Dominikanerkirche, die hier mal den bildenden Künstler Niedecken vorstellt? Abwarten. Die Chemie stimmt jedenfalls – auch mit OB Boris Pistorius kam der Musiker bestens klar. Museumsdirektorin Inge Jaehner führte Niedecken durch das Felix-Nussbaum-Haus – geplant war eine Stunde, es wurde zwei daraus.

Im Pressegespräch wies Niedecken noch einmal darauf hin, dass er kein entwicklungspolitischer Experte ist, sondern sich als Botschafter und Lobbyist für die Menschen und vor allem die Kinder in Afrika versteht. Er will die Betroffenen und die Hilfsorganisationen, die dort sehr effektiv arbeiten, unterstützen. Als Beispiel für tolle Arbeit vor Ort („Fast schon Realsatire“) nannte er die so genannten „Kuhprojekte”: Frauen, die sich um AIDS-Waisen kümmern, bekommen von World Vision einen Minikredit, mit dem sie eine Kuh anschaffen können, die das Überleben der Gemeinschaft sichert. Eva Martin von World Vision wies darauf hin, dass die Kredite zu über 90 Prozent zurück gezahlt würden. So hätten die Leute nicht das Gefühl, etwas geschenkt bekommen zu haben. Niedecken: „Respekt und Würde, das ist es. Wir müssen ihnen Mut machen und mit den Menschen in Afrika auf Augenhöhe sprechen.” Besonders gut in Erinnerung hat er das Erlebnis, als er in einem Mädchencamp vorgestellt wurde als Rockmusiker aus Deutschland, der jetzt auch etwas sagen würde, da hätten die Mädels keck geantwortet: „Wie? Musiker und reden – der soll was singen!" Der Song „Noh Gulu“, der als Studioversion auf dem kommenden BAP-Album erscheint (wohl im Frühling oder frühen Sommer 2008), ist in wenigen Tagen als Download-Live-Version über www.bap.de (verlinkt mit www.woldvision.de) für eine kleine oder auch größere Spende abrufbar. Leo Keita & Mo (Hannover) umrahmten den Themenabend, Sönke C. Weiss – die ausführlichen Interviews mit ihm und Niedecken unter www.on-live.de konserviert – las aus seinem aufrüttelnden Buch „Das Mädchen und der Krieg“. Dr. Gertrud Lenzen, Vorsitzende des Vereins „Aidshilfe für Afrika”, leitete die Podiumsdiskussion. Auch dabei waren Sam Isiko, Manager einer AIDS-Station in Soroti (Uganda), und Regisseur Mirco Keilberth, der die jüngste Reise von Niedecken und Weiss mit der Kamera begleitete. Sein Film „Der Krieg der Kindersoldaten – Verlorene Kindheit in Afrika“ – exklusiv für das Afrika Festival Osnabrück produziert und gezeigt – ließ den Atem stocken und wird hoffentlich noch in diversen TV-Magazinen Eingang finden.

„Ich freue mich besonders, dass das Osnabrücker Publikum an einem Sonntagabend so zahlreich zu diesem wichtigen, aber wirklich nicht ,leichten’ Thema in die Lagerhalle gekommen ist”, sagte Koordinatorin Katharina Opladen. Eindringlicher hätte das Afrika-Festival wirklich nicht starten können...! Programm -Infos unter www.osnabrueck.de/afrika.

erschienen in ON, Osnabrücker Nachrichten am Mittwoch. 20. 6. 2007
"WegGefährten"

24.06.07: Im Rahmen der TV-Sendereihe "Weggefährten" des SWR-Rheinland-Pfalz, die im Mai und Juni aufgezeichnet und in der Holger Wienpahl auf seinen Wanderungen von prominenten Gästen aus Wirtschaft, Sport und Unterhaltung begleitet wird, war am 22. Juni Wolfgang Niedecken sein "WegGefährte". Der Weg führte die beiden von Burg Ockenfels nach Unkel-Scheuren.
Die Sendung wird am Montag, den 30. Juli, von 18:15 - 18:45 Uhr im SWR-RP ausgestrahlt.
Ein Bericht und Fotos von der Wanderung sind auch schon im Internet zu finden.

Autogrammstunde mit BAP !!

23.06.07: Am Freitag, den 29. Juni von 18:30 – 19:30 Uhr laden BAP zu einer Autogramstunde ins "Brauhaus Sion" (Unter Taschenmacher 5- 7, Köln) ein.
Die Band freut sich auf euer Kommen!

W.N. zu Gast bei "radioBerlin 88,8"!!

10.06.07: Wolfgang Niedecken ist morgen (Montag, 11.06.07) ab 9 Uhr im Rahmen eines "BAP-Tages" bei "radioBerlin 88,8" zu Gast. Zum Abschluss dieses Themen-Tages gibt er auf der Terrasse des Funkhauses ab 17 Uhr ein exklusives halbstündiges Unplugged-Radio-Konzert, das live im Radio ausgestrahlt wird und das alle BAP-Fans mitverfolgen können, den "RadioBerlin 88,8" ist auch über Satellit oder per Live-Stream ("Real Player" ist erforderlich!) empfangbar!

"Du guckst in völlig gebrochene Gesichter"


(Zum Vergrößern den jeweiligen Interview-Teil anklicken!)

06.06.07: Anlässlich seiner Schirmherrschaft für das "Osnabrücker Afrika-Festival" (siehe News vom 25.01.07) gab Wolfgang Niedecken Werner Hülsmann von den "Osnabrücker Nachrichten" ein sehr ausführliches Interview, das ich an dieser Stelle gerne veröffentliche.

"Mer stonn op Berlin!!"-Gewinnspiel:
Die Gewinner stehen fest!

05.06.07: Das Gewinnspiel zum BAP-Konzert am 18. Juni auf dem Gelände der "Zitadelle Spandau" in Berlin ist vorüber und die Gewinner stehen fest: Die Namen der 10 Glücklichen findet ihr auf der Gewinnspiel-Seite!

Die richtige Antwort auf die Gewinnspiel-Frage  war natürlich "Palast der Republik" im Jahr 1984, nachdem die DDR-Tour leider abgesagt werden musste...

 Allen Gewinnern möchte ich herzlich gratulieren!

Die ultimativen BAP-Live-Songs-Charts:
Die Entscheidung!

01.06.07: Die Entscheidung ist gefallen: Im April/Mai 2007 hattet ihr die Gelegenheit, die 30 Songs zu wählen, die ihr gerne bei einem BAP-Konzert hören würdet. Und jetzt stehen eure "Top 30"-BAP-Live-Songs fest!
Eure Spitzenreiter: "Jraaduss", "Kristallnaach" und "Verdamp lang her"!

Ein Dankeschön geht natürlich noch an alle, die sich die Zeit genommen und sich an den Charts beteiligt haben!

Zwei neue TV-Termine mit Wolfgang N. !

29.05.07:Am kommenden Donnerstag (31.05.) ist Wolfgang Niedecken in zwei  TV-Sendungen zu sehen:
Frühmorgens ab 6:30 Uhr ist er zu Gast im "SAT1-Frühstücksfernsehen" (Sendezeiten ca. 6:30 Uhr und 8:30 Uhr). Hauptthema wird dabei Afrika und seine Uganda-Reise mit World Vision sein.
Ab 17:10 Uhr ist er Gesprächspartner in der n-tv-Sendung "busch@n-tv". In diesem interaktiven Talk diskutiert er mit den Zuschauern und Moderator Leo Busch über den Gipfel in Heiligendamm und sein Engagement in der Initiative "Gemeinsam für Afrika".

"Mein Song im Park"

26.05.07: Die Veranstaltung "Sommer im Park", die vom 3. - 22. Juli in Nürnberg im BR-Studiopark an der Wallensteinstraße stattfinden wird, startet mit dem Themen-Abend "Mein Song im Park". Einer der Mitwirkenden ist Wolfgang Niedecken!
Aus der Ankündigung: "Jeder von uns hat wohl einen Song, der aus seinem Leben nicht mehr wegzudenken ist. Viele Erlebnisse sind für immer untrennbar mit einem bestimmten Lied verbunden. Der Nürnberger Journalist Steffen Radlmaier bat hundert mehr oder weniger bekannte Zeitgenossen, die Geschichte dieses entscheidenden Songs zu erzählen, der nicht unbedingt ein Lieblingslied sein muss.
Im Kulturzelt plaudern nun prominente Autoren und Musiker aus dem Nähkästchen und verraten, welcher Song sie geprägt hat. Mit dabei sind der Kölsch-Rocker Wolfgang Niedecken, Pop-Poet Heinz Rudolf Kunze und Musikkabarettist Georg Ringsgwandl, der "elektrische" Liedermacher Bernd Begemann, der Schriftsteller Frank Goosen, die Sängerin Esther Bejarano, der Kabarettist Bernd Regenauer und die Lyrikerin Nora Gomringer sowie die französische Autorin Anne Borel. Die Songs zu den Geschichten der Künstler spielt eine hochkarätige Live-Band unter der Leitung des bekannten Pianisten Jo Barnikel, durch den Abend führt Steffen Radlmaier."

"Mein Song im Park"
Dienstag, 03. Juli 2007
19.30 Uhr
Kulturzelt im BR-Studiopark

Karten:
Vorverkauf: 25,80 / 30,30 Euro (inkl. VVK-Gebühr)
Abendkasse: 26,80 / 31,30 Euro
Kartenbestellung: An allen bekannten Vorverkaufsstellen

Karten für Open Air in Emmendingen zu gewinnen!

16.05.07: "Ticket", das Magazin der "Badischen Zeitung", verlost 3 x 2 Karten für das BAP-Konzert am 8. Juni. auf dem Emmendinger Schlossplatz. Hierfür muss bis Sonntag, 20. Mai, 24 Uhr die Rufnummer 0137 8080139 angerufen und das Stickwort "BAP", Name, Adresse und Telefonnummer genannt werden.
Allen Teilnehmern wünsche ich viel Glück!

(Danke Klaus!!)

"Mit Biss": Heiko Engelkes im Gespräch mit W.N.

15.05.07: Seit Mai 2006 werden in der Reihe "Mit Biss" Gespräche mit interessanten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in den Räumlichkeiten der Otmar Alt - Stiftung in Hamm geführt. "Gespräche mit Tiefe, heitere Gespräche, unkorrigiert und ungekürzt. Entgegen der üblichen Talkshows, hat Heiko Engelkes neunzig Minuten Zeit den Zuhörern den Gast nähern zu bringen. Das Konzept ist bewusst auf einen Gast zugeschnitten. Dem Gast soll die Möglichkeit gegeben werden, sich ohne Zeitdruck und Werbe-Unterbrechungen zu äußern." 
Am 22. Mai ist Wolfgang Niedecken zu Gast bei dieser Veranstaltungsreihe. Alle Infos hier.

W.N. und Helmut K. bei der Eröffnung des Kirchentages in Köln

14.05.07: Beim Eröffnungsfest "Abend der Begegnungen" im Rahmen des 31. Evangelischen Kirchentages in Köln werden am 6. Juni auch Wolfgang Niedecken und Helmut Krumminga mit einem halbstündigen Auftritt auf dem Roncalliplatz mitwirken.
Hierzu Auszüge aus dem Ankündigungsflyer: "Ab 20 Uhr begrüßt die Stadt Köln die Kirchentagsgäste mit einem hochkarätigen Musikprogramm. ... Als Höhepunkt präsentieren Wolfgang Niedecken und BAP Gitarrist Helmut Krumminga gemeinsam mit dem musikalischen Leiter Mike Herting Auszüge des Projektes "NiedeckenKoeln". Songs und Klassiker von Wolfgang Niedecken neu arrangiert im Gewand der Big Band der Kölner Musikhochschule - frei von musikalischen Klischees, aber mit dem Rockfaktor 1" 

W.N. bei den Kleinkunsttagen 2007 in Irsee!

11.05.07: Am Mittwoch, den 4. Juli 2007, ist Wolfgang Niedecken mit einem Solo-Programm bei den Kleinkunsttagen in Irsee/Ostallgäu zu Gast. Das Konzert findet statt im Zelt gegenüber vom "ALTBAU", der ältesten Kabarett- & Kleinstkunstbühne im Allgäu.
Karten sind für 22,- Euro zzgl. Vvk. unter der Tel.-Nr. 08341/871036 erhältlich. Der Vorverkauf läuft!

W.N. bei der "Ruhr-Triennale"

03.05.07: Am 30. Mai 2003 fand das erste Century of Song-Konzert in der Maschinenhalle Zweckel in Gladbeck statt. Diese Konzert-Reihe wurde in den letzten Jahren fortgesetzt und in diesem Jahr wird im Rahmen der "Ruhr Triennale" Wolfgang Niedecken einer der Mitwirkenden sein. Aus der Ankündigung: "Mit einem der prägnantesten deutschen Songwriter wird Mike Herting das diesjährige Century of Song abschließen. Wolfgang Niedecken wird nicht nur seine Klassiker in neuem Gewand vorstellen, er wird auch seine musikalischen Vorbilder und ihre Songs vorstellen - und die heißen beileibe nicht nur Bob Dylan."
Mehr Infos zu dieser Veranstaltung  erhaltet ihr hier. Der Vorverkauf hat begonnen!

(Danke Gilla und Thomas!!)

"BAP-Roadshow"

02.05.07: In seiner Story "BAP-Roadshow" beschreibt Thommy Kunz den Alltag einer BAP-Tour und die Abläufe vor, während und nach einem BAP-Konzert: "Damit aber Konzerte reibungslos funktionieren, braucht es hinter den Kulissen viele Menschen. Menschen die dafür sorgen, dass die Technik einwandfrei funktioniert, dass Personal und Material  transportiert, Bühnen aufgebaut,  Instrumente gestimmt und Licht und Ton einwandfrei eingestellt werden, dass Gäste betreut, T-Shirts und CDs den Weg zum Fan finden und dass Musiker verköstigt werden. ... Denn nur wenn die Musiker auf der Bühne ganz sicher sein können, dass alles reibungslos funktioniert, dass an alles gedacht wurde und dass sie „backstage“ gut betreut werden, können sie unbeschwert und mit viel Freude musizieren." (Aus dem Vorwort)
Ab heute sind hier auf der Homepage auf der "Gedanken"-Seite seine Eindrücke über den BAP-Tour-Alltag zu lesen. Diese werden nach und nach mit weiteren Kapiteln ergänzt werden.

"Herausforderung Zukunft"

28.04.07: Am Sonntag, den 1.Juli, werden BAP neben vielen weiteren namhaften Künstlern und Gruppen an dem Benefizkonzert "Herausforderung Zukunft" im Ruhrcongress Bochum zugunsten des Desmond Tutu Peace Centers in Kapstadt und der MILAGRO – FOUNDATION (Gründer: Deborah und Carlos Santana), zur Verbesserung der Lebensumstände von benachteiligten Kindern teilnehmen.
Eintrittskarten für das Konzert sind an allen bekannten VVK – Stellen und bei Eventim erhältlich. (Gastgeber: Peter Maffay)

BAP-Motive auf Bierdeckel!

Foto: Alex Schwaiger (Quelle: EXPRESS)20.04.07: Aus dem EXPRESS: "Als „Werbung“ für ihre beiden Konzerte auf dem Roncalliplatz (10. und 11. August) bringen Wolfgang Niedecken und Co. am Montag vier Bierdeckel mit Band-Motiven raus. ... Dieses Motiv soll auch als Bierdeckel was Besonderes bleiben und kommt in einer limitierten Auflage heraus. Insgesamt wird es rund zwei Millionen Deckel geben, überall wo Sion angeboten wird. Sammler aufgepasst: Wer alle vier Motive zusammenhat, kann sie von Wolfgang Niedecken signieren lassen. Der Termin wird im EXPRESS bekannt gegeben."
Den ganzen Artikel gibt es hier zu lesen.

(Danke Markus!!)

ZOELLER im "Eulenspiegel"

18.04.07: Am kommenden Freitag (20.04.07) spielt Jürgen Zöller mit seiner Band in Steinau-Seidenroth im "Eulenspiegel". Über das Warum und Weshalb äußert sich Jürgen auf seiner Homepage folgendermaßen: 

Liebe Freunde der Bewegung,

es war wieder herrlich mit Euch in Mühlheim. Danke für Eure unerschütterliche Treue und Euren Enthusiasmus.
Wie einige von Euch wohl wissen, muß ich auch in BAP-freien Tagen zappeln, sonst werde ich krank. Und am Liebsten trommele ich natürlich für möglichst viele Menschen. Das klappt aber nur bei BAP. Wenn die Kapelle „ZÖLLER“ auszieht, um die Menschheit mit schönen Liedern zu beglücken, hat die ,zum größten Teil, anscheinend was Besseres zu tun und kommt nicht.
Ich spiele zwar auch vor wenigen Leuten genauso energetisch wie vor Massen. Aber, es könnten schon ein paar mehr sein.
Deshalb möchte Ich Euch noch mal den kommenden Freitag, 20.4.07 an’s Herz legen.
Da spielt „ZÖLLER“ in Steinau-Seidenroth, im Eulenspiegel.
Nähere Informationen auf meiner Homepage oder hier beim Chrischi.
Wär’ super wenn Ihr kommen würdet!!!

Liebe Grüße
Euer
Jürjen

"MusikLegenden: Trude Herr und Wolfgang Niedecken"

16.04.07: Am 5. Mai wiederholt der WDR ab 11:45 Uhr die Sendung "MusikLegenden: Trude Herr und Wolfgang Niedecken", die 2005 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde: "Gemeinsam mit dem Musiker, Maler und Autor Wolfgang Niedecken flaniert Gisbert Baltes durch Köln und besucht jene Orte, die für den "Südstadt-Dylan" oder für die 1991 verstorbene Trude Herr von besonderer Bedeutung waren. Darüber hinaus blickt "MusikLegenden" auf die bewegten Karrieren der beiden scheinbar so verschiedenen Künstler zurück. Mit dabei sind ehemalige Weggefährten und Fans der beiden Idole wie Tommy Engel, Hans Süper, Anne Haigis, Gunther Gabriel, die Puhdys, die Schauspielerin und Trude Herrs Nichte Gigi Herr, Herbert Meurer (langjähriges Ensemble-Mitglied im "Theater im Vringsveedel") und Clemens Böll, Neffe von Heinrich Böll und seinerzeit Betreiber der Kneipe "Chlodwig Eck", die für BAP zum zweiten Wohnzimmer wurde."

"30 Jahre Rockpalast"

16.04.07: Aus der Ankündigung des WDR: "In unserer Jubiläumsreihe "30 Jahre Rockpalast" stellen wir wöchentlich Höhepunkte aus der Rockpalast-Geschichte vor. Ob Klassiker wie The Who und Mitch Ryder, Giganten wie U2 und David Bowie oder einfach besonders stimmungsvolle Gigs von Newcomern und aktuellen Abräumern - wir stellen den Rockpalast in allen seinen Facetten vor.
Jedes Rockpalast-Format wird vertreten sein: die intimen Clubkonzerte, die guten alten Rocknächte und Open Airs wie die Loreley, die legendäre Konzerte wie die von BAP oder Joe Cocker hervorbrachte. Der Schwerpunkt wird sich von Folge zu Folge von den Klassikern hin zu den aktuelleren Konzerten verschieben, um so die Entwicklung des Rockpalast widerzuspiegeln. 30 Jahre in 30 Folgen. Schaut rein und erinnert Euch, genießt und entdeckt!"
Auch wenn BAP nicht in jeder Folge vertreten sein wird, ein Mitverfolgen dieses zeitgeschichtlichen Dokumentes wird sich lohnen! Ab dem 5. Mai jeden Samstag im WDR. Die genauen Sendetermine findet ihr hier.

4. Staffel der Remaster-Serie veröffentlicht!

"Tonfilm" (Remaster) "Aff un zo" (Remaster) "Sonx" (Remaster)

31.03.07: Jetzt hat es doch noch zum 30.03.07 geklappt: Seit gestern ist die 4. und damit letzte Staffel der Remaster-Serie im Handel erhältlich. Die kompletten Tracklisten findet ihr hier.

"You are the Champions!"

27.03.07: Aus der Pressemitteilung des "Deutschen Olympischen Sportbundes": Mit einem spannenden und abwechslungsreichen Dankeschön-Event in der Mannheimer SAP Arena bedankte sich die Sportregion Rhein-Neckar am 23. März bei 10.000 Ehrenamtlichen, stellvertretend für all die vielen Helfer, die mit ihrem Einsatz die attraktiven Sportangebote der zahlreichen Vereine in der Metropolregion Rhein-Neckar erst ermöglichen. Höhepunkt des Abends war die Verleihung der Preise an die Gewinner des Ehrenamts-Awards durch berühmte Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft, Politik und Entertainment." (Laudator bei der Preisverleihung in der Kategorie "Mittendrin - Integration durch Sport" war Wolfgang Niedecken.)
"Unter der Schirmherrschaft von Dr. Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, erlebten 10.000 Ehrenamtliche ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm u.a. mit einem halbstündigen Auftritt von BAP!"
Fotos von und weitere Infos zu diesem Event findet ihr hier.

ZÖLLER-Newsletter!!

02.03.07: Ab sofort können sich Interessierte für den "ZÖLLER-EMail-Newsletter" anmelden. Dieser Newsletter wird regelmäßig erscheinen und Jürgen wird darin über seine musikalischen Aktivitäten und über Neuheiten auf seiner Homepage berichten!

Harald "CoDuck" Meidt erhält Deutschen Bühnenpreis!

08.03.07: Auch durch seinen Beitrag zum Buch "BAP övver BAP" dürfte sein Name vielen BAP-Fans ein Begriff sein: Harald "CoDuck" Meidt, der BAP-Roadie und -Bühnen-Techniker aus den 80er-Jahren...
Dass er auch in den Jahren nach BAP alles andere als untätig war, zeigt eine aktuelle Pressemeldung: "Die Gewinner des "Opus - Deutscher Bühnenpreis 2007" stehen fest. Mit dem Preis würdigt die Jury den kreativen Einsatz technischen Equipments auf den Gebieten Lichtdesign, Bühnenbild, Sounddesign und technische Realisation bei Bühnenproduktionen. Die Jury ... wählt Projekte aus, die im vergangenen Jahr besonders eindrucksvoll die kreativen Möglichkeiten bei Bühnenproduktionen unter Beweis stellten. ... Den Sonderpreis der Jury erhält Harald "CoDuck" Meidt für seine "langjährige bahnbrechende Arbeit in der Szenografie unterschiedlichster Aufführungen vom Popkonzert bis zur Produktpräsentation", so die Begründung der Jury. Meidt begann seine Laufbahn als Techniker bei den Kölsch-Rockern BAP und gilt als stilsetzender und innovativer Event-Planer der Branche. Sein Portfolio umfasst Bühnenbild, Konzeption und Dramaturgie von kulturellen Veranstaltungen und Industrie-Präsentationen. Seit 1995 ist Harald Meidt Gesellschafter bei g&d live:motive, einer Full-Service-Agentur für Live-Marketing in Wuppertal. Er ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Berufsverbandes VPLT."

ZOELLER im "Sinkkasten"

26.02.07: Am kommenden Sonntag spielt Jürgen Zöller mit seiner Band im "Sinkkasten" in Frankfurt. Auf seiner Homepage äußert sich Jürgen zu diesem Konzert mit einigen erläuternden Worten, die ich auch gerne an dieser Stelle abdrucken möchte:

Liebe Freunde der Rockmusik,

es ist wieder mal an der Zeit, Euch über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren.
Die meisten von Euch dürften wissen, was ich im letzten Jahr gemacht habe, nämlich mir mit der geliebten 3-Buchstaben Band landauf-  landab den Allerwertesten abgespielt. In diesem Jahr lassen wir es bei BAP ein wenig ruhiger angehen. Im Herbst gehen wir dann in’s Studio. In der Zwischenzeit möchte ich natürlich nicht ganz untätig sein, und spiele gelegentlich (viel zu selten!)  mit meiner Band.
Am kommenden Sonntag, dem 4.3. ist es wieder soweit. Wir spielen in Frankfurt im Sinkkasten, dem Club, dessen Räume ich zum ersten mal als 17-jähriger betrat. Damals hieß der Club noch Storyville und er wurde mein zweites Zuhause. Dort fing alles an.
Deshalb spiele dort auch gerne gelegentlich und ich hoffe, dass auch ein paar Zuhörer kommen.
Wenn jemand von Euch Zeit und Lust hat, so soll er doch bitte kommen und auch noch ein paar Freunde mitbringen.

Die Band besteht diesmal aus:

Olli Roth, Gesang
Ali Neander, Guitarre
Ole Rausch, Guitarre
Frieder Gottwald, Bass
Und ich trommele.

Wir haben sogar extra geprobt für den Gig und freuen uns drauf.
Wir hoffen auf ein zahlreiches Publikum. Weitere Gigs sind in Planung.

Nochmals: bitte kommt reichlich.

Bess demnähx
Jürgen Zöller

Die ultimativen BAP-Songtexte-Charts - die Entscheidung!!!

Im Januar 2007 haben BAP-Fans hier auf der Homepage ihre ultimativen BAP-Songtexte-Charts gewählt. Nach einem spannenden Countdown steht jetzt euer Favorit fest: Mit einem deutliche Vorsprung habt ihr euch für "Kristallnaach" entschieden!
Unter allen Teilnehmern wurden zudem 10 Preise verlost. Die Gewinner, denen ich ganz herzlich gratuliere,  und alle Songs, die es in die Charts geschafft haben, sind jetzt auf der Charts-Seite veröffentlicht.
Ein Dankeschön geht an alle, die sich an den Charts beteiligt haben! Es wird bestimmt nicht die letzte Abstimmung dieser Art hier auf der Homepage gewesen sein...

"Nur Fledermäuse lassen sich hängen..."
Auktion zugunsten krebskranker Kinder

07.02.07: Am 3. März 2007 wird im Autohaus YVEL Köln (Raderberggürtel 4) eine   von Marga und Helmut Schmitz organisierte Wohltätigkeits-Auktion zugunsten des Fördervereins krebskranker Kinder e.V. der Uniklinik Köln stattfinden. Dabei werden gespendete und handsignierte Star- und Fanartikeln versteigert, u.a. die "Leopardefell"-Tourweste von Wolfgang Niedecken!!
Weiter Infos zur Auktion findet ihr hier.

"Bilder im Kopf"

30.01.07: Aus der Ankündigung des Radiosenders WDR5: "Bilder im Radio - eine absurde Idee? Auf den ersten Blick vielleicht. Aber: Täglich beschreiben Moderatoren, Reporter und Autoren im Radio Situationen mit einer Fülle von Vokabeln, die es Ihnen leicht machen sollen, sich „ein Bild" zu machen. So wird ausgerechnet das akustische Medium Radio zu einem der größten Produzenten von „Bildern im Kopf". Dabei sind die entstehenden Kopf-Bilder so vielfältig wie die Zahl der Zuhörer.
Die zehn Bilder der Ausstellung in Scala (29. Januar bis 9. Februar 2007, montags bis freitags, jeweils ab 12.05 Uhr und ab 21.05 Uhr) sind auch in unseren Köpfen präsent - allerdings eindeutig. Es geht um Fotos, die großartig komponiert sind und kleine Kunstwerke darstellen, die Geschichte dokumentieren und Geschichten erzählen. Fotos, die berühren, die Teil unserer eigenen Geschichte geworden sind und die wir deshalb erkennen und erinnern können. Diese zehn Fotos stellt WDR 5 im Radio vor und lässt sie von prominenten und kundigen Zeitgenossen beschreiben. Gehen Sie mit ihren Ohren auf Bilder-Reise und sehen Sie dabei Vertrautes neu."
Einer der Prominenten ist Wolfgang Niedecken, der in den Sendungen am 7. Februar das Foto "Das Mädchen aus Vietnam" beschreibt: "Dieses Bild ist um die Welt gegangen und hat, glaube ich, entscheidend Einfluss darauf genommen, daß der Krieg dann irgendwann doch einmal vorbeiging."
Alle Beiträge der Fotoausstellung im Radio können übrigens nach der jeweiligen Sendung hier nachgehört werden.

(Danke Harald!!)

W.N. übernimmt Schirmherrschaft beim 6. Afrika Festival in Osnabrück

25.01.07: Aus den "Osnabrücker Nachrichten": "Es ist perfekt! Wolfgang Niedecken, Urgestein und prominenter Kopf der Kölner Rock-Band BAP, hat zugesagt, das 6. Afrika Festival Osnabrück (17. Juni – 17. Juli) als Schirmherr zu begleiten. Der Kontakt zu Niedecken (ON berichtete) kam kurz vor dem Konzert zu Stande, das BAP am 14. 12. vor einem begeisterten Publikum in der Stadthalle Osnabrück gab.
Die Vorbereitungen für das 6. Afrika Festival Osnabrück laufen auf Hochtouren. Als Schirmherr hat Wolfgang Niedecken von der Kult-Band BAP zugesagt, das Festival am Sonntag, 17. 6. (11 Uhr), in der Marienkirche zu eröffnen. Niedecken gehört der Initiative „Gemeinsam für Afrika“ an, in der sich bekannte Künstler, Medienleute und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zusammengeschlossen haben. Darüber hinaus engagiert er sich für ein Projekt zur  Wiedereingliederung von Kindersoldaten in Uganda. Niedecken begleitete jüngst Bundespräsident Horst Köhler auf dessen Afrikareise, in seinem Logbuch unter www.bap.de findet sich ein informatives Reisetagebuch.
Am Abend des 17. Juni wird Niedecken in einer gesonderten Veranstaltung über seine Erfahrungen im Nachbarkontinent erzählen sowie faszinierende, aber auch bedrückende Bilder präsentieren – und er wird natürlich auch Musik machen! Der thematische Schwerpunkt des seit 1997 stattfindenden Afrika Festivals ist in diesem Jahr die afrikanische Tradition des „Geschichtenerzählens“. Das geschieht nicht nur mit Worten, sondern auch mit Gesang, Tanz und Musik. Das Open-Air-Konzert „Afrikamie“ am 30. Juni präsentiert auf dem Marktplatz zeitgenössische und traditionelle Musik aus Afrika. Auch der Afrikanische Markt, der viele Menschen aus der Region anzieht, bietet am 7. Juli afrikanisches Flair auf dem Theatervorplatz. Ausstellungen, Lesungen, Filmvorführungen, politische Informationsveranstaltungen und interkulturelle Projekte unter dem Motto „Afrika macht Schule“ sind weitere Bestandteile des Festivals. Das ausführliche Programm dazu erscheint im Mai 2007."
(Werner Hülsmann, erschienen in Osnabrücker Nachrichten, 24.01.07)

W.N. erhält den "Steiger Award"!

20.01.07: Mit dem STEIGER AWARD werden Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland geehrt, die sich den Tugenden des Steigers verbunden fühlen. Dazu gehören Geradlinigkeit, Offenheit, Menschlichkeit und Toleranz. Die "Steiger Awards 2007" werden am 17. März 2007 im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung in der Bochumer Jahrhunderthalle verliehen. Preisträger in der Kategorie Musik ist in diesem Jahr Wolfgang Niedecken.
Weiter Infos zum Award und der Veranstaltung findet ihr hier.

W.N.'s persönliche Song-Favourits

20.01.07: Aus der Ankündigung des österreichischen Radio-Senders "Ö3": "Der Sänger und Gitarrist der deutschen Rockband BAP präsentiert in der Nacht von Samstag (20.01.07) auf Sonntag von 24 Uhr bis 1 Uhr in der Sendung "Freundeskreis" seine persönlichen Favourites".
W.N.'s Songliste:
Suwiesu - BAP
Thank You Girl - The Beatles
Like A Rolling Stone - Bob Dylan
Gimme Shelter - Rolling Stones
Celluloid Heroes - The Kinks
Born To Run - Bruce Springsteen
Won't Get Fooled Again - The Who
We'll Meet Again - Johnny Cash
Die Sendung kann per Live-Stream mitverfolgt werden!

 

ZOELLER sind wieder unterwegs!!

11.01.07: Bis es mit den BAP-Open Airs Mitte des Jahres weitergeht, ist Jürgen Zöller wieder mit seinem Live-Projekt "ZOELLER" unterwegs! Folgende Termine stehen schon fest und weitere werden folgen!!

4. März 2007 Frankfurt, Sinkkasten
20. April 2007 Steinau-Seidenroth, Till Eulenspiegel

Weitere Infos zu "ZOELLER" und was es mit diesem Projekt auf sich hat, erfahrt ihr hier.

 

BAP in Schwäbisch Gmünd

09.01.07: Jetzt offiziell bestätigt: Nach der bereits ausverkauften Lesung von Wolfgang Niedecken am 22. Januar im "Cafe Spielplatz" werden BAP am 6. Juli ebenfalls in Schwäbisch Gmünd auf dem Münsterplatz spielen.
Karten gibt es zum Beispiel bei Easyticket oder über die Hotline  0711/2555555

   

Jede Menge neue  "W.N. singt und liest Bob Dylan"-Termine!

16.01.07: Seit dem Frühjahr 2005 ist Wolfgang Niedecken mit seinem "... liest und singt Bob Dylan"-Programm unterwegs und auch 2007 ist er damit in vielen deutschen Städten unterwegs: 

 

23. Januar 2007 (20 Uhr): Nürnberg, Karstadt Kultur Café
AUSVERKAUFT

24. Januar 2007 (20 Uhr): Rothenburg ob der Tauber, Kunst Kultur Korn
AUSVERKAUFT

25. Januar 2007 (19 Uhr): Künzelsau, Alma-Würth-Saal
AUSVERKAUFT

20. März: Köln, Oper
VVK beginnt am 29. Januar 2007
Tickethotline: 0221- 221 28400
Bühnen Köln

21. März: Mainz, Frankfurter Hof
Tickethotline: 06131 – 220438
Frankfurter Hof

22. März: Marburg, Stadthalle
VVK beginnt in Kürze

26. März: Karlsruhe, Tollhaus
Tickethotline: 0721 – 964050
Tollhaus

27. März: Friedrichshafen, Bahnhof Fischbach
Tickethotline: 07541 – 44224
Bahnhof Fischbach

28. März: Laupheim, Kulturhaus Schloss Großlaupheim
Tickethotline: 07392 – 9680016
Kulturhaus Laupheim

30. März: Worpswede, Music Hall
Tickethotline: 04792 – 950139
Musichall

31. März: Beverungen, Stadthalle
Tickethotline: 05273 – 392223
Kulturgemeinschaft Beverungen

1. April: Lüneburg, Vamos Halle
VVK beginnt in Kürze

2.April: München, Deutsches Theater
VVK beginnt in Kürze

3.April: Dingolfing, Stadthalle
VVK beginnt in Kürze

4. April: Weimar, Weimarhalle
VVK beginnt in Kürze

5. April: Waltrop, Stadthalle
VVK beginnt in Kürze