News-Ecke

Ich möchte : News abonnieren

News abbestellen   

eMail-Adresse:

Schlagzeiten!!

Artikel in der Presse und im Internet über BAP findet ihr hier: 

Versteigerung der Duesenberg-Gitarre erbringt 5650,- Euro!

13.12.09: Die Ebay-Auktion, bei der zugunsten von "Rebound" die Duesenberg-Gitarre "Starplayer TV Rebound" von Wolfgang Niedecken versteigert wurde (siehe News vom 03.12.09),  erbrachte den stolzen Betrag von 5650 Euro, der in voller Höhe dem Rebound-Hilfsprojekt zu Gute kommen wird!

 

Heartwork 2009

11.12.09: Am Montag, den 14.12.2009, veranstaltet "Heartbreaker" die nächste große Kunstauktion im "K21" in Düsseldorf: "Heartwork" wird von traditionell anlässlich des Welt-Aids-Tages veranstaltet. Im vergangenen Jahr konnten dabei über 150.000,- Euro an Spenden gesammelt werden. Die Einnahmen werden jedes Jahr Projekten für Menschen mit HIV und Aids zur Verfügung gestellt. Insbesondere das AIDS-Hilfe Projekt „Frauen und ihre Familien“ liegt "Heartbreaker" am Herzen. Dafür hat der Förderkreis seit 1996 eine Patenschaft übernommen. Allein durch diese Spenden kann die so wichtige Arbeit erhalten bleiben.
Namhafte Künstler haben ihre Unterstützung zugesagt und ihre Kunstwerke für die Auktion zur Verfügung gestellt. U.a. auch Wolfgang Niedecken sein Objekt "Rotes Kreuz".

(Danke Klaus!!)

"Einsatz gegen den Hunger"
Wolfgang Niedecken im Kongo

10.12.09: Die ZDF-Mediathek bietet ab sofort in ihrem Angebot die viertelstündige Reportage über Wolfgang Niedeckens  Ostkongoreise an. Die Doku-Reihe "Einsatz gegen den Hunger" stellt ab dem 5. Dezember drei solche Projekte im ZDFinfokanal vor, bei denen sich Prominente auf den Weg gemacht haben, um die Arbeit der Welthungerhilfe direkt vor Ort in Augenschein zu nehmen. Sehr sehenswert!

Die Vestsport-Redaktion versteigert ihren Promi-Ball

Foto-Quelle: www.derwesten.de

11.12.09: Die Vestsport-Redaktion versteigert kurz vor dem Fest ein Unikat: mit Unterschriften von Wolfgang Niedecken und von vielen weiteren Prominenten. Der „Promi-Ball” ging einst im gesamten Vest auf Reisen. Immer dann, wenn ein Prominenter die Region besuchte, versuchte die Redaktion die Chance zu nutzen, um ein Autogramm zu erhaschen und um Antworten auf die acht Fragen zu erhalten, die wir sonst auch Woche für Woche Normalsterblichen aus der Region unter dem Slogan stellen: „Der Ball trifft . . .”  Wer weiß schon, dass Wolfgang Niedecken versucht, jeden Tag 30 Kilometer Rad zu fahren, dass er Dressurreiten und Hallenhalma nicht im Fernsehen schauen mag und ihm zum Thema Ball zuallererst folgendes einfällt: „die dicken, einzufettenden Lederbälle meiner Kindheit”.
So könnt ihr mitbieten: Sendet verbindlich per E-Mail euer Gebot. Das Höchstgebot wird täglich auf der Internet-Seite (DerWesten.de/vestsport) aktualisiert. Das Mindesgebot beträgt zu Beginn 50 Euro. Geboten werden kann bis zum Freitag, 18. Dezember, 24 Uhr. Danach geht der Ball in den Besitz desjenigen Teilnehmers unserer Versteigerung über, der das höchste Gebot gemacht hat. Mit ihm oder ihr wird die Redaktion dann gemeinsam darüber entscheiden, zu welchem guten Zweck und/oder an welche Organisation/Verein die Versteigerungssumme gespendet werden soll.

ZÖLLERs NETWORK SESSION mit Helmut, Werner und Micha!

06.12.09: Aus der Ankündigung zu der 8. "Zöllers Network Session" am 22. Januar 2010 (Beginn: 20:30 Uhr) im Karlsruher Jubez: "Bei der nunmehr achten Auflage der network sessions hat Impresario Jürgen mal wieder ein ganz besonderes Schmankerl aufgetrieben. AQUANA nennt sich das weibliche Trio, das normalerweise woanders und dort auch ganz anders musiziert: Maria Moling, Elisabeth und Marlene Schuen, das sind die drei Südtirolerinnen, die derzeit mit Hubert von Goisern auf der Bühne stehen und mit Stimme, Instrumenten und Herz das Klangerlebniss vervollkommnen. Allein das reicht Herrn Zöller nicht und deshalb will er mal ganz ohne Tour- und Studiostress mit seinen Kollegen von BAP ein paar nette Songs abrocken. Einzig Wolfgang wird zuhause bleiben."

 

Mal wieder etwas für Major-Fans...

05.12.09: Auf der neu eingerichteten Homepage www.bargelheuser.de ist viel über die geplanten Live-Aktivitäten von Richard Bargel und Klaus "Major" Heuser zu lesen.

(Danke Mattes!!) 

Interview mit W.N. in "Gitarre & Bass"

05.12.09: Das Interview, das anlässlich der Versteigerung der Duesenberg-Gitarre mit Wolfgang Niedecken geführt und in der aktuellen Ausgabe des Musik-Fachmagazins "Gitarre & Bass" abgedruckt wurde (siehe News vom 03.12.09), wurde nun freundlicherweise von der Redaktion der Zeitschrift für bap-fan.de zur Verfügung gestellt!
Hier gehts zum Interview.

Duesenberg-Gitarre wird zugunsten von "Rebound" versteigert!!

03.12.09: Kaum sind die letzten Töne der Radio Pandora Tournee verklungen, löst BAP- Frontmann Wolfgang Niedecken ein weiteres Versprechen ein: Er versteigert seine Duesenberg Gitarre zu Gunsten des Hilfsprojekts „Rebound“ für ehemalige Kindersoldaten in Uganda. Seit heute kann man auf eBay Gebote abgeben für das Sondermodell „Starplayer TV- Rebound“, das Duesenberg Guitars zusammen mit Niedecken entwickelte. „Den guten Sound dieser E-Gitarre konnten unsere Fans bei den Konzerten erleben – jetzt soll sie Menschen Freude machen, die mit mir etwas Bleibendes schaffen wollen“, erklärt der seit langem für Afrika engagierte Künstler und Musiker.
Das Hilfsprojekt „Rebound“ wurde durch World Vision Deutschland e.V., Wolfgang Niedecken und den Outdoor Ausrüster Jack Wolfskin ins Leben gerufen, um misshandelte Kinder und Jugendliche in Nord-Uganda zu resozialisieren. Mit einer Mischung aus Berufsbildung, „Life- Skills- Training“ (Hygiene, Ernährung, Grundbildung etc.) und psychosozialer Unterstützung zur Verarbeitung der Kriegserlebnisse soll ihnen der Weg in eine eigenverantwortliche Existenz und eine Zukunft mit Perspektive ermöglicht werden. 20 Jahre lang herrschte in Uganda Krieg. Geschätzte 30.000 Kinder wurden in dieser Zeit entführt und gezwungen, als Kindersoldaten am Krieg teilzunehmen. Wolfgang Niedecken: „Das unfassbare Ausmaß an Grausamkeiten lässt sich kaum in Worte fassen. Die Kinder sind schwer traumatisiert und können ohne Hilfe kaum in ein normales Leben zurückfinden.“ World Vision richtete 1995 das erste Rehabilitationszentrum für Kindersoldaten in Uganda ein und engagiert sich auch im Friedensprozess.
Das Gitarren Label Duesenberg existiert ebenfalls seit 1995 in Deutschland und besitzt weltweit 19 Vertriebe, unter anderem in Europa, den USA, Brasilien, Japan und Australien. Die Gitarren zeichnen sich durch klassisches art- deco Styling und Innovation im Detail aus. Konzept, Gesamtkonstruktion sowie die Pickup- Beschaltung ergeben den speziellen Duesenberg Sound. Ihn schätzen beispielsweise Gitarristen der Bands: The Eagles, Bob Dylan, ZZ Top, Rolling Stones, Bon Jovi, The Kooks, sowie nationale Größen wie BAP, Wir sind Helden, Seeed und Silbermond.
Mit dem in limitierter Auflage hergestellten Sondermodell „Starplayer TV Rebound“ unterstützt Duesenberg gezielt musikalisches Engagement für Afrika. Der Erlös der Versteigerung bei eBay geht zu 100 Prozent an das Rebound-Hilfsprojekt.
In der Dezemberausgabe von "Gitarre & Bass" findet Ihr ein Interview zur Versteigerung!

Interview mit W.N. bei "BonnTicket TV"

03.12.09: Die 3. Folge von "BonnTicket TV" ist jetzt online. Hauptthema ist ein ausführliches Interview mit Wolfgang Niedecken zum Konzert am 29. Mai 2010 auf dem Museumsplatz in Bonn.

 

Nachbarschaft

24.11.09: Aus der Kurzbeschreibung zum Bildband "Nachbarschaft" von Andreas Herzau, der seit Ende September erhältlich ist: "Gute Nachbarschaft ist Nachbarn sehr wichtig. Was bedeutet das konkret? Der Hamburger Fotograf Andreas Herzau macht sich auf, um Antworten auf diese Frage zu finden. Ein halbes Jahr wird er mitten in der gewachsenen Nachbarschaft einer Reihenhaus-Anlage in Kaiserslautern als teilnehmender Beobachter leben. Immer dabei: Seine Kamera. Beim Blumengießen, Rasenmähen, Geburtstag feiern, Grillen und Fußballspielen. Das Ergebnis: Ein Bildband über Nachbarschaft in Deutschland heute. Ergänzt wird dieses Schlaglicht durch Aussagen und Portraits zehn prominenter Deutscher, u.a. von Wolfgang Niedecken." Eine Videoclip mit W.N. zum Thema "Nachbarschaft" ist auch bei "YouTube" zu finden.

The winner is ...

19.11.09: ... "Do kanns zaubere" !!  Der Song hat erfolgreich seinen Spitzenplatz der ersten BAP-Song-Charts - dicht gefolgt von "Verdamp lang her" - verteidigt. Die vollständige Auswertung der Charts findet ihr hier.

Die Gewinner sind...

23.11.09: Die Glücksfee hat ihre Amtes gewaltet und die Gewinner der von BAP zur Verfügung gestellten Preise ermittelt. Die Gewinne wurden unter allen BAP-Fans, die sich an den Charts beteilgt haben, verlost.
Die Namen findet ihr auf der Charts-Seite!!

Neues vom "Major" ...

19.11.09: Auf seiner Homepage www.major-heuser.de kündigt Klaus Heuser für 2010 mehrere Projekte an. Unter anderem plant er eine CD mit Rockmusik in deutscher Sprache...

Video-Beitrag zu "Gut zu wissen - Das Promi-Quiz für die Welthungerhilfe"

18.11.09: Bereits jetzt ist der Einspieler, der heute Abend in dem Welthungerhilfe-ZDF-Benefiz-Quiz "Gut zu wissen" (siehe News vom 26.10.09) ausgestrahlt werden wird, in der ZDF-Mediathek abrufbar. Zur Erinnerung: Die Sendung beginnt um 20:15 Uhr!

"Die Verhältnisse rocken"

14.11.09: "Wir wollen globalisieren! Und zwar soziale Rechte, Umweltstandards, Arbeits- und Menschenrechte, Steuersysteme…" - Das hat sich das internationale Netzwerk Attac auf die Fahne geschrieben. Mittlerweile ist Attac eine Organisation mit über 22.000 Mitgliedern und rund 200 Ortsgruppen geworden. Zum 10. Jubiläum von Attac ist ein Sampler-Album erschienen, für den unter dem Motto "Die Verhältnisse rocken" zahlreiche Musiker Beiträge zur Verfügung gestellt haben. Dabei sind auch BAP mit dem Bob Dylan-Cover "Nix andres em Kopp!" ("Licene to kill")!!
Infos zum Sampler gibt es auf der Homepage von "Attac", Hörproben zum Beispiel bei "jpc".

W.N.'s Erinnerungen an den Quelle-Katalog: «Vorher war ich noch Winnetou«

09.11.09: In der Serie «Erinnerungen an den Quelle-Katalog« der Nürnberger Zeitung erzählen prominente Künstler von ihren Lieblingsbestellungen. Sie blicken zurück auf Zeiten, als sie noch klein und das Versandhaus noch groß war. Zum Auftakt erinnert sich Wolfgang Niedecken an seinen ersten «Quelle-Bass« mit Kunstlederüberzug.

(Danke Christian!!)

"Domols, hück & morje ...?"

Quelle: dpa09.11.09: 71 Jahre ist es her, als in Deutschland die Synagogen brannten... Zum ersten Mal nach 1945 gab es 1998 in Köln eine Gedenk- und Mahnveranstaltung zur Reichspogromnacht unter dem Motto "Domohls, hück & morje", die am 8. November vor der Synagoge in der Roonstraße stattfand. Hier der von Rolly Brings verfaßte Aufruf zu dieser Veranstaltung:

Am 9. und 10. November 1938 wurden von den Nazis und ihren Helfershelfern in ganz Deutschland Synagogen, Schulen, soziale Einrichtungen, Geschäfte und Wohnungen der jüdischen Bevölkerung gestürmt, verwüstet und in Brand gesetzt. 30 000 Juden wurden verhaftet und in Konzentrationslager gesperrt; unzählige schwer misshandelt, Hunderte ermordet oder in den Freitod getrieben.
Die Opfer hatten Namen und Gesicht. Es waren Nachbarinnen und Nachbarn, Kolleginnen und Kollegen, Mitschülerinnen und Mitschüler, Kommilitoninnen und Kommilitonen, Freundinnen und Freunde. Die Verbrechen geschahen in aller Öffentlichkeit. Zehntausende waren als Täter beteiligt, Hunderttausende haben zugeschaut, zu viele haben weggeschaut, alle haben gewusst.
Mit diesem staatlichen Pogrom, von den Nazis verharmlosend als Kristallnacht bezeichnet, wurden die Weichen gestellt zum späteren Völkermord an den Juden in Deutschland und in den von der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg besetzten Ländern.
Der 60. Jahrestag des Pogroms im November 1998 ist Anlass zum Gedenken an die Opfer, aber auch zum Nachdenken über die Ursachen der Verbrechen, die Schuld der Täter und die Verantwortung derer, die sie stillschweigend zugelassen haben. Um sich bewusst zu machen, was damals geschehen ist, ist es notwendig, die Opfer aus der Anonymität des millionenfachen Völkermordes herauszuholen und ihr individuelles Schicksal zu enthüllen. Was geschah damals den Juden in unserer Straße, in unserem Stadtviertel, im Betrieb, in der Schule, im Verein und an der Universität?
Das zu untersuchen und in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, ist eine wichtige Aufgabe. Noch leben Zeitzeugen, deren Erinnerungen und Erfahrungen für eine konkrete Auseinandersetzung mit der Vergangenheit genutzt werden können."
Erinnern und Gedenken aber bleiben fruchtlos, wenn sie nicht die Gegenwart einbeziehen. 60 Jahre nach dem Pogrom gegen die Juden gibt es in unserem Land wieder Antisemitismus, Rassenhass und Fremdenfeindlichkeit. Es gibt Hetze und Gewalt gegen Flüchtlinge und Ausländer, gegen Behinderte und gegen Menschen mit anderem Glauben und anderen Lebensvorstellungen. Dazu haben leider auch die staatliche Ausländer- und Asylpolitik und – vor allem – die ausländerfeindlichen Sprüche mancher Politiker beigetragen. Diese Entwicklung muss gestoppt werden. In einer demokratischen Gesellschaft müssen die Lebensrechte aller Menschen anerkannt und verteidigt werden. Dazu kann jeder Einzelne beitragen.
Mit unserer Veranstaltung am 8. November 1998, bei der weit über 100 Künstlerinnen und Künstler auftreten werden, wollen wir ein eindeutiges Zeichen setzen, dass Hass, Gewalt, Rassismus und Kälte dem Nächsten gegenüber in Köln keine Chance haben."

Aus dem Express: "Gestern kurz nach 22 Uhr vor der Synagoge in der Roonstraße. Riesenjubel brandet auf. Das große Finale der Gedenkfeier domols, hück & morje ...? – ein Treffen der kölschen Stars. Wir hören die ersten Töne eines Liedes, das (fast) jeder kennt: „Kristallnaach . 3000 Zuschauern läuft ein Schauer über den Rücken. Hanns-Dieter Hüsch tritt ans Mikro. Er spricht die erste Strophe auf Hochdeutsch. Dann singen Gigi Herr und Wolfgang Niedecken. Auf Kölsch..."  Hier der Audio-Mitschnitt.

"Der Baptist mit dem Koffer" - Eine Versteigerung zugunsten der Kinderkrebshilfe Halle

09.11.09: Mit dem Foto eines von ihm rockmäßig getunten Hebammen-Koffers, hat der Hallenser Dirk Braungardt den Design-Wettbewerb von "Concert Online" um das MP3-Cover zur  „Radio-Pandora“-Tour gewonnen. Jetzt wird das Original in einer Bar in Halle/Saale zugunsten der Kinderkrebshilfe Halle versteigert.
Aus dem Magazin "FRIZZ": "Er ist das Motiv, des von ihm gestalteten MP3-Covers für das aktuelle BAP-Album. Jetzt wird der Koffer im Original zugunsten der Kinderkrebshilfe Halle versteigert. Das Kunstwerk ist ab 1. November 2009 in Brohmers Bar, Bernburger Straße 9, ausgestellt. Das Mindestgebot beträgt 30,00 Euro. Gebote können beim Tresenpersonal abgeben werden. Der jeweilige Stand der Versteigerung wird in der Bar veröffentlicht. Ende der Auktion ist der 30. November 2009."

Jürgen Zöller zu Gast bei "Kopfhörer"

03.11.09: Jürgen Zöller ist heute Abend von 22:30 bis 24 Uhr zu Gast in der SWR1-Radio-Sendung "Kopfhörer"!!

 

Die BAP-Charts 2009 - der Countdown läuft!!!

01.11.09: Es ist entschieden: Einen Monat hattet ihr Zeit euren BAP-Song-Favoriten zu wählen und soviel BAP-Fans wie nie haben sich daran beteiligt! Es ist wieder eine aussagekräftige Hit-Liste entstanden, die wieder die eine oder andere Überraschung bereit hält! Lass euch überraschen! Der Countdown läuft ... und endet in wenigen Tagen mit der Bekanntgabe eures BAP-Song-Favoriten!!

W.N. zu Gast bei "Gut zu wissen - Das Promi-Quiz für die Welthungerhilfe"

26.10.09: Im Oktober 2008 startete das ZDF mit dem neuen ZDF-Promi-Quiz für die Welthungerhilfe. "Gut zu wissen" heißt es seitdem, wenn sich sechs Prominente für die gute Sache engagieren.  Markus Lanz führt mit seinem neuen Promi-Quiz das Engagement des ZDF für die Deutsche Welthungerhilfe fort, für das über zehn Jahre lang Dieter-Thomas Heck mit seiner "Stargala" verantwortlich zeichnete. Für diese Sendung, bei der Wolfgang Niedecken am 18. November (ZDF, 20:15 Uhr) zu Gast sein wird, wurde bereits im September ein 15minütiger Film gedreht. Dazu Wolfgang im Internet-Blog der Welthungerhilfe: "Dienstagmorgen, in aller Herrgottsfrühe fahre ich zum Köln-Bonner Flughafen. Unterwegs treffe ich Brigitte Schmitz von der Welthungerhilfe und unser Filmteam, das im Ostkongo im Verlauf der folgenden Tage einen 15-minütigen Film und einen dreiminütigen Einspieler für das Welthungerhilfe-ZDF-Benefiz-Quiz “Gut zu wissen” mit Markus Lanz am 18. November drehen wird."

"Ein Märchenbrunnen für Afrika"

23.10.09: Zur kürzlichen Frankfurter Buchmesse wurde das Hörbuch „Ein Märchenbrunnen für Afrika“ erstmals präsentiert. Wolfgang Niedecken, Rock-Poet Heinz Rudolf Kunze und viele weitere bekannte Persönlichkeiten lesen auf dieser Doppel-CD, die 22 Geschichten über das Wasser vereint, insgesamt 160 Märchenminuten. 2,50 Euro werden von jeder CD an die Stiftung „Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe“ überwiesen.  Mit den Erlösen sollen in Shola Gebeya im äthiopischen Hochland von Hagere Mariam Brunnen gebaut werden. Bislang gibt es dort keine funktionierende Wasserversorgung. Ein Brunnen kostet rund 1500 Euro. „Mein Ziel sind zehn Brunnen!“, sagt der engagierte Meininger und fügt hinzu: „Selbst wenn nur einer herauskommen sollte, hat sich die Arbeit gelohnt.“

Anne mit Laith Al-Deen auf Tour

29.09.09: Aus der Ankündigung aus Anne de Wolff's Newsletter: "Zusammen mit meinem Freund Martin Wenk von "Calexico" wurde ich eingeladen, die diesjährige Tour des Mannheimer Sängers Laith Al-Deen zu begleiten. Es wird musikalisch wohl etwas ganz Besonderes:
Vibraphon, Akkordeon und Percussion, Tromepten und Posaunen, Violinen und Bratschen zusätzlich zu der tollen Band von Laith. Das Konzert soll, wie auch das aktuelle Album, zur spontanen "Session" werden. Deshalb freue ich mich ganz besonders, wenn ihr uns beehrt und euch überraschen lasst!"
Hier die feststehenden Termine:

03.10.2009: Uelzen, Jabelmannhalle; 01805-4470111 (0,14€ Min)
04.10.2009: Kiel, Kieler Schloss; 01805-4470111 (0,14€ Min)
05.10.2009: Hamburg, CCH2; 01805-853 653 (14 Ct/Min)
07.10.2009: Göttingen, Stadthalle, 0531-310 55 310 (14 Ct/Min)
09.10.2009: Gütersloh, Stadthalle; 0180-589 5 589
10.10.2009: Mainz, Phönixhalle; 069-944 366 0
11.10.2009: München, Circus Krone; 089-54818181
12.10.2009: Ulm, Roxy; 07531 / 90 88 44
15.10.2009: Bochum, Ruhrcongress; 0 180-500 42 22 (14 Ct/Min)
16.10.2009: Bonn, Brückenforum; 0228-4220077
17.10.2009: Merzig, Musik Theater; 06861 - 99100
19.10.2009: Mannheim, Capitol; 0621-33 67 333
20.10.2009: Mannheim, Capitol; 0621-33 67 333
22.10.2009: Hannover, Theater am Aegi; 0511-444066
23.10.2009: Bremen, Musical Theater; 0421/35 36 37
24.10.2009: Leipzig, Haus Auensee; 0341-98 000 98
25.10.2009: Berlin, Admiralspalast; 030–61101313
27.10.2009: Fürth, Stadthalle; 0951-23837
28.10.2009: Karlsruhe, Badnerlandhalle; 0721/3848772
29.10.2009: Stuttgart, Theaterhaus; 0711-221105
30.10.2009: Tuttlingen, Stadthalle; 07461-910996

"The Treagles" - A Tribute to the Eagles

25.09.09: "Dem Lebenswerk, der Geschichte und dem Schaffen der Eagles widmet sich das Projekt „The Treagles“. In wohl einmaliger Form werden sowohl ältere unbekanntere Songs sowie die Hits (von „Hotel California“ bis „Tequila Sunrise“) und brandneue Lieder auf die Bühne gebracht und von einer erstklassigen Besetzung präsentiert. Seán Treacy (Gesang/Gitarre), Andreas Bock (Gitarre), Michael Bär (Gesang/Bass) & Stefan Buchholz (Percussion) spielen allesamt in der national bekannten Seán Treacy Band und sorgen mit ihrem präzisen Satzgesang für das Markenzeichen der Eagles. Unterstützt werden sie von keinen Geringeren als Alex Nagel (Keyboards), Jürgen Zöller (Schlagzeug/BAP) und Helmut Krumminga (Gitarre/BAP). Ein Line-Up also, das Großes erwarten läßt."
Die ersten beiden feststehenden Termine:
Freitag. 4. Dezember: Karlsruhe, Tollhaus
Samstag, 5. Dezember, Bruchsal, BÜZ

Erfurt abgesagt!

25.09.09: Achtung: Der Termin von Jürgen's Lesetour am 7. Oktober  im Kaisersaal in Erfurt fällt leider aus!

 

 

 

W.N. über Springsteen

23.09.09: In der Online-Ausgabe vom "Stern" findet sich ein Interview mit Wolfgang Niedecken, das anlässlich des 60. Geburtstag von Bruce Springsteen geführt wurde: "Bruce Springsteen wird 60. Zu diesem Anlass hat sich stern.de mit einem unterhalten, der ihn kennt: BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken ist seit Jahren mit dem "Boss" befreundet - und beschreibt ihn als leidenschaftlichen Musiker, dem die Begeisterung nie abhanden gekommen ist."
 

"Jürgen Zöller selbst"  - eine Solo-Tour!

16.09.09: Wie es sich bestimmt schon herumgesprochen hat, geht Jürgen Zöller ab Oktober 2009 auf Solo-Tour mit seinem Buch "Jürgen Zöller selbst - aus dem Leben des BAP-Trommlers", seinem Schlagzeug, einem Mikrofon und einem Laptop.
Dazu Jürgen persönlich in seinem aktuellen Newsletter: "Und dann kommt das, was mir zur Zeit am meisten am Herzen liegt: meine Solotour in Form einer Lese- Erzähl- und Konzertveranstaltung unter gelegentlicher Zuhilfenahme moderner Medien. Es sieht momentan so aus, als ob es noch ein erhebliches Kontingent an Karten gäbe.  ... Vielleicht hättet Ihr ja Lust, zu kommen. Oder könntet ein paar Freunde davon überzeugen, den Abend mit mir auf der Bühne - allein - zu verbringen."

Die bisher feststehenden neun Termine:

Montag, 05.10.09: SCHNEEBERG, "Goldne Sonne", 20 Uhr
Tickets, Hotline: 03772/370911

Dienstag, 06.10.09: BERLIN, Maschinenhaus, Schönhauser Allee 36, 20 Uhr
Tickets, Hotline: 030/44315151

Donnerstag, 08.10.09: HOYERSWERDA, Kulturfabrik, Alte Berliner Str.26, 19:30 Uhr
Tickets, Hotline: 03571/405980

Freitag, 09.10.09: LEIPZIG, Anker, Renftstr.1, 21 Uhr
Tickets, Hotline: 0341/141414

Dienstag, 10.11.09: KÖLN, Live Music Hall, Lichtstr.30, 20 Uhr
Tickets, Hotline: 0221/2201

Mittwoch, 11.11.09: KARLSRUHE, Tollhaus, Schlachthausstr.1, 20:30 Uhr
Tickets, Hotline: 0721/964050

Samstag, 14.11.09: LEVERKUSEN-WIESDORF, Jazz, Hauptstr.134, 20:30 Uhr
Tickets, Hotline: 0214/41555 (ab 20 Uhr)

Sonntag 15.11.09: MAINZ, Kulturzentrum KUZ, Dagobertstr. 20b, 20 Uhr
Tickets: 06131/286860

Jürgen Zöllers-Solo-Tour - eine gute Gelegenheit den Beginn der BAP-freien Zeit zu überbrücken! (Alle Infos findet ihr auf www.juergen-zoeller.de)

BAP am Dom - Die Setliste!

10.09.09: Ausnahmen bestätigen die Regel...  Für das Konzert morgen am Kölner Dom hat Wolfgang Niedecken zum ersten Mal vorab die Setliste bekannt gegeben und erläutert im "Kölner Stadtanzeiger" seine Beweggründe für die Zusammenstellung der Liedertafel für dieses ganz besondere Konzert:

Die komplette Song-Abfolge
  • Intro: Zo Foos noh Kölle
  • Nemm mich met
  • Musik, die nit stührt
  • Wat für e Booch
  • Rövver noh Tanger
  • Duude Bloome
  • Rita, mir zwei
  • Morje fröh doheim
  • Ruut, wieess, blaut querjestriefte Frau
  • Wellenreiter
  • Novembermorje
  • Helden
  • Aff un zo
  • Et ess, wie 't ess
  • Unter Krahnenbäume
  • Noh Gulu
  • Kristallnaach
  • Diego Paz
  • Millione Meile
  • Alexandra
  • Deshalv spill mer he

Zugabe:

  • Für 'ne Moment
  • Hurricane/Stell dir vüür
  • Nix wie bessher
  • Verdamp lang her
  • Band en der Stadt
  • Bahnhofskino
  • Bahndamm
  • Du kanns zaubre

Für die letzte Zugabe konnte sich die Band noch nicht entscheiden. Zur Auswahl stehen laut Niedecken "Jraaduss", "Für immer jung" und sein Favorit "Schluss, aus, ok". Mit dem Outro "We'll meet again" verabschieden sich BAP erstmal von Köln.

Buchpräsentation von "Wir kennen alle das Paradies"

08.09.09: "Klaus der Geiger“ mit bürgerlichem Namen Klaus von Wrochem ist wohl Deutschlands bekanntester Straßenmusiker. Jetzt ist das Buch mit dem Titel "Wir kennen alle das Paradies", zu dem Wolfgang Niedecken das Vorwort geschrieben hat, erschienen. Es ist eine Sammlung seiner wichtigsten Liedtexte. Das Taschenbuch zeichnet anhand seiner Biografie mit Fotos und Hintergründen das Bild eines „alt-68ers“ der bis heute seine Überzeugung lebt. Die Buchpräsentation mit Überraschungsgästen (u.a. Wolfgang Niedecken) findet am Donnerstag, 17.09.09 in Köhn in "Der andere Buchlden" (Ubierring 42) um 20 Uhr statt.

 

TV-Mitschnitt vom "Linzer Hafenfest"

06.09.09: Ein TV-Tipp für alle BAP-Fans aus Österreich und für diejenigen, die ORF empfangen können: Am 25. September (in der Nacht von Donnerstag auf Freitag) ab 0:20 Uhr (Wiederholung um 4:40 Uhr) zeigt der Sender eine einstündige Zusammenfassung der Höhepunkte von Hubert v. Goiserns "Linzer Hafenfest": "Bei einem dreitägigen Konzert (3. - 5. Juli 2009) aus Ost und West fand Hubert von Goiserns „Linzer Europa Tour“ Anfang Juli ihren Abschluss. Gemeinsam mit musikalischen Weggefährten gestalteten der Austro-Star und seine Band ein dreitägiges Festival. Benny Hörtnagl präsentiert die Highlights mit Xavier Naidoo, Konstantin Wecker, Willi Restetarits, Wolfgang Niedecken von BAP und vielen mehr. "

„Sonx aus Köln, Berlin, New York und Jottweiswo . . .”

04.09.09: Wolfgang Niedecken und Anne de Wolff werden laut einer Pressemitteilung von "DerWesten" am 5. März 2010 in der Wattenscheider Nikolaikirche das Programm „Sonx aus Köln, Berlin, New York und Jottweiswo . . .” präsentieren: "Sascha Hellen setzt weitere Glanzlichter in der Nikolaus-Kirche: Mit Bernd Stelter und Wolfgang Niedecken hat der Eventmanager erneut Topkünstler für den Verein „Prinzip Hoffnung” gewonnen. ... Wolfgang Niedecken ist als Gründer und Frontmann der Kölner Gruppe BAP seit Jahrzehnten eine feste und verlässliche Größe der deutschen Rock-Szene. Auch als Maler und Friedenskämpfer hat sich der 58-Jährige einen Namen gemacht. Am 5. März 2010 legt er einen Zwischenstopp in der St. Nikolaus-Kirche ein. Mit der Geigerin Anne de Wolff präsentiert er ein eigens für diesen Abend zusammengestelles Programm mit „Sonx aus Köln, Berlin, New York und Jottweiswo . . .” Neben bekannten BAP-Liedern werden auch Kompositionen von Niedeckens Lieblingskünstlern wie Bob Dylan, Pete Seger und Bruce Springsteen zu hören sein. Der Eintritt kostet 20 Euro.
Karten für die Gastspiele von Bernd Stelter und Wolfgang Niedecken sind unter 0234/890 15 80 erhältlich. Der Erlös fließt an den Verein „Prinzip Hoffnung”, der gegründet wurde, um die Gebäudestruktur der St. Nikolaus-Kirche in Westenfeld zu erhalten und den Kindergarten zu unterstützen. Schirmherr ist Propst Werner Plantzen."
Ein Programm unter dem Motto „Sonx aus Köln, Berlin, New York und Jottweiswo . . .” hatten die beiden zum ersten Mal anlässlich des 30. Geburtstages der "taz" im April dieses Jahres vor begeisterten Zuschauern in Berlin präsentiert!

Meet & Greet mit W.N. !!

27.08.09: KoelnTicket verlost anlässlich des BAP-Open Airs am Dom 5x2 Meet&Greet-Tickets: "Treffen Sie bereits vor dem Konzert Wolfgang Niedecken persönlich!  ... Wir verlosen 5x2 Meet&Greet-Tickets für BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken. Wer in der Zeit vom 27. bis 31. August 2009 auf unserer Webseite BAP-Karten (Original Hardtickets) bucht, nimmt automatisch an unserer Verlosung teil!"

(Danke Markus!!)

Werkschau von Michael Buthe im Arp Museum

Foto-Quelle: Friedrich Rosenstiel; VG Bild-Kunst, Bonn 200927.08.09: Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck zeigt von Freitag (28.08.09) an die Arbeiten des 1994 verstorbenen Künstlers Michael Buthe in einer umfassenden Werkschau. Die Werke des vierfachen documenta-Teilnehmers seien «eine rückhaltlose Verschmelzung von Kunst und Leben», sagte der künstlerische Direktor des Arp Museums, Oliver Kornhoff, am Donnerstag in Remagen (Kreis Ahrweiler). Im Mittelpunkt der Ausstellungseröffnung steht das Stück «Novembermorje», das Wolfgang Niedecken seinem langjährigen Freund Buthe gewidmet hatte.
Weiter Infos zur Ausstellung sind auf der Homepage des Museums und in diversen Presse-Artikel zu finden.

Kölner Stammtisch-Jubiläum...

21.08.09: Aus der Ankündigung: "Der nächste Dessch es fällisch !!!! - Seit dem 25. November 2006 gibt es ihn, den "1. Kölner BAP-Stammtisch". BAP-Fans treffen sich im fast schon "legendären" Chlodwig-Eck der Kölner Südstadt. Fans reisen von "oevverall" aus der Welt an und tauschen ihre Musik, Meinungen, Erfahrungen über die BAND aus. Jeder ist willkommen. (Bilder unter www.oevverall.de) Der Stammdesch X, ein kleines Jubiläum, findet statt am 17. Oktober 2009 ab 19 Uhr im CHLODWIG-ECK !!! Annostraße 1 in 50678 Köln (Südstadt, vom Chlodwigplatz (Ringe Köln) aus zu Fuß in den Ubierring und dort in die erste Straße links (die Alteburger Straße). Am Ende der Straße rechts liegt das Chlodwigeck gegenüber von der "Opera" (Kneipe). Mit dem Auto hat man die südstadtüblichen Parkprobleme...)
Gute Laune zwingend notwendig!! Bitte anmelden unter www.bap.de Forum/Tauschbörse/1. Kölner BAP-Stammtisch X."

Weitere A(u)ktion von "BAP-Fans ... schauen nicht weg!"

20.08.09: Aus der Ankündigung auf www.oevverall.de: "Am 23. August 2009 startet die nächste A(u)ktion zugunsten "Rebound"! Eine sehr schöne signierte weiße Geige mit den Unterschriften von BAP, Rhani Krija und Anne de Wolff. Die Geige wurde beim Konzert am 26. Dezember 2008 in der KölnArena signiert. Und damit noch nicht alles .... dazu gibt es ein Meet & Greet mit Anne de Wolff beim Konzert am 11. September 2009 in Köln !!!"

W.N. zu Gast bei "Volle Kanne"

22.07.09: Morgen (Donnerstag, 23.07.09 ab 9:05 Uhr) ist Wolfgang Niedecken in der ZDF-Sendung "Volle Kanne" zu Gast. Und wer schon immer mal eine Frage an ihn loswerden wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu: "Fragen an den Studiogast während der Sendung unter 0211 / 64 99 56 4 (bis 10:15 Uhr)"!

"Aufgspuit!" mit W.N. - ungekürzt!!

Foto: Caroline Otteni  - Brigitte Woman16.07.09: Die Aufzeichung der "Aufspuit!"-Sendung mit Werner Schmidbauer und Wolfgang Niedecken am 8. Juli in München (siehe News vom 05.06.09 und 08.04.09) hat alle Beteiligten derart begeistert, dass der urspünglich für 90 Minuten geplante Mitschnitt jetzt ungekürzt über volle 120 Minuten ausgestrahlt wird!! Der Beginn der Sendung bleibt wie angekündigt: 8. August, 0:10 Uhr (Freitag auf Samstag Nacht)

"Sie hat unglaubliche Sachen gemacht"

07.07.09: Wolfgang Niedecken sieht „reichlich gemeinsame Wurzeln“ mit Patti Smith. Die Sängerin gastiert am 20. Juli in der Frankfurter Jahrhunderthalle. Zwar möchte W.N. nicht unbedingt von «Seelenverwandtschaft» sprechen, das ist ihm vielleicht etwas zu hoch gegriffen, aber er sieht viele Parallelen. In einem Beitrag für die «Frankfurter Neue Presse» schildert er, worin er die gemeinsamen literarischen Vorbilder sieht: "Sie hat unglaubliche Sachen gemacht".

(Dankje Magda & Heinz !!)

Ein Brief aus Norwegen ...

03.07.09: Wolfgang's Tourtagebuch-Bericht zum Konzert in Lorsch und wie ein symphatischer Brief aus Norwegen die Setliste in Meersburg beeinflussen wird...: "Bei unserer zugebenermaßen verfrühten Ankunft ist mir sofort klar, dass wir auch heute nicht dazu kommen werden, für unsere Show in Meersburg am Bodensee „Hück ess sing Band enn der Stadt“ aufzufrischen. Wieso wir das ausgerechnet da spielen wollen? Ganz einfach: Am 27. Mai ging ein e-mail bei uns ein, dem wir entnehmen konnten, dass eine norwegische Großfamilie namens Pettersen aus Kirkenes extra ihre Ferienplanung danach ausgerichtet hat, dass sie uns irgendwo bei einem Festival erwischt. Meersburg passte, das einzig noch zu lösende Problem sei aber nun, dass auf den bisherigen Pandora-Setslisten, die Chrischi ja immer schön auf bap-fan.de veröffentlicht, „Band enn der Stadt“ noch nicht aufgetaucht sei. Ausgerechnet das Lieblingslied von Thor Ivar Pettersens Töchtern! Das geht natürlich nicht.
Dennoch, werden diese Probe auf morgen verschieben müssen, denn hier in diesem Zelt herrschen erneut tropische Klimabedingungen. Alles, was über den unvermeidlichen Soundcheck hinausgehen würde, geriete zur Qual. Alo kurz die gestrigen Technikprobleme auf Helmuts Seite abgecheckt, 08/15-Tonprobe (inclusive einem Erinnerungsdurchgang in Sachen „Prädestiniert“, das ich heute mal eingebaut habe) und raus aus der Sauna. In dieser ölen wir dann am Abend unsere 3 Stunden plus, allerdings deutlich entspannter und somit besser als gestern. Sind wieder in der Spur.

Tor Ivar Dahl Pettersen Nachricht im original Wortlaut: "Können Sie bitte dieser anfrage zum Bap senden, als ich nicht ein andere kanal gefunden habe für kontakt mit den Band. Weil ich im Gymnasium studiert (1982-86), hätte eine Schwester von ein Klassenkamerad in Deutschland feriert, und sie brachten die Album ”Live – Bess Demnächs” zuruck zu Kirkenes, Norwegen.
Jedenfalls, wir wurden fans von Bap an dieser fall, und ich habe danach Bap ervolgt. Im 1986 ziehte ich und drei Freunde von Kirkenes im Norwegen zu Aachen ein Bap-konzert zu sehen, und dieser sind noch mein beste konzerterlebung, doch ich mänge hundert verschieden Band erläbt haben darauf. Hinterher habe ich nur Bap durch Albumen und video erlebt. Ich sah mit sehr Freude das Bap noch einmal ein Album und turne planiert, und ich habe unsere Ferien dieser Sommer planiert so das wir Bap in Konzert erleben können. Ich fahren mit meine Familie; zwei Kindern, Frau, Vater, Bruder und Frau, und zwei Freunde zum Meersburg am 9/7 ein Konzert mit Bap zu nocheinmal erleben. Wir haben Flugscheinen, Hotell und Konzertbiletten, und freuden uns sehr. Ein kleines aber; ich habe die Album ”Live und in Farbe” jetzt kriegt, und die Spielliste inkludiert nicht ” Hück ess sing Band en der Stadt”. Ich habe meine zwei Kindern aus 5 und 7 mitgebracht zum dieser Konzert, und habe ein lange beeinflussen getan, so das die beide Bap gefallen. Niemand von sie versteht ein Vort von Deutsch, und besonders nicht Kölnerdeutsch, aber ” Hück ess sing Band en der Stadt” ist der Favorit von beide, und wenn dieser Lied im Auto ankommen will Sie beiden rufen – da kommen unsere Favorit Bap-song. Wir fahren ein lange reise Bap um zu sehen, und die erwartende Hochpunkt für meine Kindern ist dieser sang zu hören im Konzert. Können Sie bitte dieser Brief weitersenden zum Bap, Wolfgang oder die Management, so das sie können würdigen die Lied ” Hück ess sing Band en der Stadt” in die Spielliste Meersburg zu inkludieren. Ob sie dieser Ersuchen folgt sind wir 9 Fans aus Kirkenes, Norwegen die sehr zufrieden sind, und meine zwei Kindern besonders.
Mit freundlichen Grüssen;
Tor Ivar Dahl Pettersen

PS:
Die Kindern sind beide gewohnt Konzerte zu sehen, und haben Springsteen, AC/DC und ein mänge andere Band sehen. Ich wünsche das sie mein Freude von live Musik erben."

W.N. zu Gast bei "Nachtlinie"

23.06.09: Zum Konzept der Sendung "Nachtlinie": "Die Sonne ist untergegangen, ein Tag neigt sich dem Ende zu. Die Silhouette der Stadt wird erhellt von der Straßenbeleuchtung. Ein Moment zum Innehalten, den Tag Revue passieren zu lassen. Mit Persönlichkeiten, die etwas zu sagen haben, die aus ihrem bewegten und bewegenden Leben erzählen, möchten wir diesen Moment erleben - in einer Situation, in der man die Gedanken auf eine besondere Weise schweifen lassen kann: in einer Trambahn, die uns durch das Herz einer Stadt führt. - In der Sendung "Nachtlinie" des Bayerischen Fernsehens setzt Andreas Bönte eine sehr persönliche, offene Gesprächskultur fort, die zuvor unter dem Titel "BR-Forum" ausgestrahlt wurde."
In der Folge, die am 2. Juli von 23:30 Uhr - 24 Uhr ausgestrahlt wird, ist Wolfgang Niedecken zu Gast!  (Die Sendung wird für die Dauer einer Woche nach der Ausstrahlung in der BR-Mediathek abrufbar sein!)

"WDR2-Musikclub-Radiokonzert": BAP in Hückeswagen

09.06.09: In seinem Musiclub-Radiokonzert strahlt der Radiosender WDR2 am Sonntag, 14. Juni von 23 - 24 Uhr einen einstündigen Konzertmitschnitt vom letztjährigen BAP-Konzert (24.05.08) in Hückeswagen aus.
WDR2 verfügt auch über Webradio!

(Danke Marcus!!)

Die "Osnabrücker Nachrichten" verlost 3 x 2 Freikarten für das ausverkaufte BAP –Konzert im "Rosenhof"

Foto: Caroline Otteni  - Brigitte Woman08.06.09: "ON präsentiert und verlost 3 x 2 Freikarten für das ansonsten restlos ausverkaufte BAP-Konzert im Rosenhof am 12. Juni. Sie können per Telefon oder SMS teilnehmen: Rufen Sie uns unter der Nummer 0137/808401392 (0,50 Euro/Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom) an und hinterlassen Sie Namen, Adresse, Telefonnummer und das Stichwort ,,BAP". Oder senden Sie uns eine SMS mit dem Inhalt mobil on bap an die Nummer 52020 (ausschließlich für SMS, 0,49 Euro/SMS inkl. 0,12 Euro VF D2-Anteil). Teilnahmeschluss ist am Montag, 8. 6., 23.59 Uhr. Die Gewinner werden benachrichtigt." Hier der dazu gehörende Artikel.

W.N. zu Gast bei "Radio Köln 107,1"

Foto: Caroline Otteni  - Brigitte Woman06.06.09: "Peppers Privat" ist ab Juni der Titel eines neuen Sendeformats von Radio Köln. Jeden Samstag von 14 bis 15 Uhr laden die Radio Köln-Moderatoren Barbara Garms und Ralf Düker Kölner Menschen ein, die von sich reden machen. Premieren-Gast von "Peppers Privat" am Samstag, den 6. Juni ist Wolfgang Niedecken. Er spricht mit Barbara Garms über Köln, seine Heimat, genauso wie über seine Projekte für Kinder in Afrika.

Audiodateinen von W.N.'s Besuch bei "Radio Köln" sind jetzt auf der Homepage des Senders abrufbar!

Karten für "Aufspuit"!!

Foto: Caroline Otteni  - Brigitte Woman05.06.09: Für die TV Aufzeichnung des "Aufspuit"-Konzerts mit Werner Schmidbauer und Wolfgang Niedecken am 8. Juli 2009 im Lustspielhaus in München (siehe News vom 08.04.09) gibt es jetzt  die Möglichkeit exklusiv 10 x 2 Kaufkarten für BAP-Fans zu erhalten. Eine Karte kostet 30,- Euro. (Das Geld ist im Vorfeld überweisen. Die Karten gibt es dann an der Abendkasse um Versandkosten zu sparen.)
Diese Aktion läuft bis das Karten-Kontingent erschöpft ist, längstens aber bis Freitag, den 12. Juni!!
Interessenten mailen bitte an bap-fan.de (Es gilt die Reihenfolge des Mail-Eingangs!)

Newsletter...

05.06.09: Aus aktuellem Anlass folgender wichtiger Hinweis an diejenigen, die den BAP-Fan-Newsletter mit einer EMail-Adresse bei GMX abonniert haben: Ich habe alle Newsletter, die an Adressen von GMX geschickt habe mit einer Fehlermeldung zurückerhalten. Deshalb ist zu vermuten, dass GMX  den Newsletter als Spam-Nachricht einstuft. Aus diesem Grund möchte ich die Betroffenen bitten, wennn sie den Newsletter weiterhin erhalten wollen, ihre Spameinstellungen bei GMX entsprechend zu ändern oder den Newsletter mit einer anderen EMail-Adresse zu abonnieren!
Desweiteren kommt es vor, dass ich Newsletter-Nachrichten mit dem Hinweis "Empfänger unbekannt" zurückerhalte. Seid deshalb bitte so nett und löscht eure Email-Adresse beim Newssletter-Abo, wenn ihr euch eine neue Email-Adrese zugelegt habt. Das Löschen könnt ihr hier auf der News-Seite ganz oben vornehmen. Vielen Dank!!

"Sie hilft mir, das Leben leichter zu nehmen"

Foto: Caroline Otteni  - Brigitte Woman26.05.09: "Er ist privat ein stiller Grübler, sie eine Frohnatur. Beruflich steht er auf großen Bühnen, sie am liebsten hinter ihrer Kamera. Die Fotografin Tina Niedecken, 44, und der BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, 58, lieben aneinander genau das, was sie voneinander unterscheidet." - Ein wunderbarer Bericht über Tina und Wolfgang Niedecken (Text: Anne Otto; Fotos Caroline Otteni) wurde in der Mai-Ausgabe von "BRIGITTE WOMAN" abgedruckt. Er ist jetzt auch online abrufbar.

BAP-Heimspiel am 11. September: Das Sommernachtskonzert!!

08.05.09: Der offizielle Presse-Text: "„Wenn ich su ahn ming Heimat denke un sinn dä Dom su vüür mir stonn, mööch ich direk op Heim ahn schwenke, ich mööch zo Fooß noh Kölle jonn“ – wenn bei den BAP-Konzerten der „Radio Pandora“-Hallentournee Willi Ostermanns „Heimweh nach Köln“ als Intro erklang, war das nicht nur augenzwinkernde Hommage, sondern auch Absichtserklärung: BAP wollten, nach zwei umjubelten Konzerten im August 2007, für ihr Heimspiel 2009 wieder zurück auf den Roncalliplatz. Zwar wurden im Vorfeld Ausweichorte erwogen, besichtigt, doch bildeten sie, das zeigten auch die Reaktionen der Fans, keine wirkliche Alternative zu einer Bühne direkt vor dem Dom. Der Wunsch von Band und Publikum hat sich nun erfüllt: Im Rahmen der „Radio Pandora-Sommernachtstour“ gastieren BAP am 11. September 2009 auf dem Kölner Roncalliplatz. Eine Heimkehr der ganz besonderen Art: eine Ode to Cologne am geschichtsträchtigen Ort, eine Huldigung, die nicht nur den Heiligen Drei Königen im Kölner Stadtwappen gilt, sondern auch und vor allem den guten Geistern des Rock ‘n‘ Roll. Dabei werden BAP ein eigens für diesen Abend zusammengestelltes Programm präsentieren, eine spezielle Auswahl aus den über 200 veröffentlichten Songs der Band. Noch in einer anderen Hinsicht erscheint „Heimweh nach Köln“ als geeigneter Kommentar zur mittlerweile 33-jährigen BAP-Geschichte. „Ich hann, un dat litt mer em Senn, ming Muttersprooch noch nit verloore, dat ess jet, wo ich stolz drop benn“, heißt es in Ostermanns letztem Lied, und wirklich: In all den Jahren seit 1976 hat BAP-Chef Wolfgang Niedecken seinem Dialekt immer die Treue gehalten. In einer Zeit, da die UNESCO das Kölsche als vom Aussterben bedrohte Sprache eingestuft hat und selbst der Karneval immer mehr auf die Hochsprache setzt, hört Niedecken nicht auf, seine Muttersprache zum Funkeln, zum Nachdenken und zum Erzählen zu bringen, ihm eine vorher ungekannte thematische Vielfalt und literarische Qualität zu eröffnen. Niedeckens Texte zeigen ein Köln ohne Narrenkappe, sie erwecken das in Gemütlichkeit versunkene Kölsch zum Leben und durchbrechen, mit jeder Platte aufs Neue, in einzigartiger Weise alle Sprach- und Verständnisbarrieren. Obwohl die Mediengesellschaft bestrebt ist, alle Zwischentöne zu eliminieren, Kontrolle auch sprachlich auszuüben, erreichte auch das bislang letzte BAP-Album „Radio Pandora“ im Juni 2008 wieder den ersten Platz der Verkaufshitparade, besuchen die Menschen in ganz Deutschland weiterhin zu Tausenden die noch immer mindestens dreistündigen BAP-Konzerte. Vielleicht weil sie spüren, wie notwendig und wie subversiv Dichtung sein kann als Sprache des Zwischentons, des Widerspruchs in einer standardisierten Welt. Wolfgang Niedecken hat – um einen Satz von Heinrich Böll zu variieren – die Pein, die jedem Autor auferlegt ist, im Gefälle zwischen Proust und dem (jeweiligen) Ostermann aufrecht zu stehen, in all den Jahren ausbalanciert in ein tragfähiges Gleichgewicht, in einen längst souveränen Status jenseits aller Moden und kurzlebigen Trends. Im Herbst 2008 wurde er für seine besonderen Verdienste um die deutschsprachige Dialektliteratur mit dem renommierten Friedestrompreis ausgezeichnet. Für eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte sind mehr als Zufall und ein kleines bisschen Glück nötig, im Falle von BAP: das Festhalten an Rock ’n’ Roll-Idealen wie Authentizität und Glaubwürdigkeit bei gleichzeitiger, immer wieder in die Tat umgesetzter Bereitschaft zu Veränderung und Weiterentwicklung – was Kontinuität nicht ausschließt. Denn das Konzert auf dem Roncalliplatz bedeutet für die Band auch eine Jubiläumsfeier: Fast auf den Tag genau zehn Jahre zuvor, am 10. September 1999, spielten Gitarrist Helmut Krumminga und Keyboarder Michael Nass nur wenige Meter vom Dom entfernt, in der Kölner Philharmonie, ihr erstes Konzert mit BAP. Sie sind aus dem Bandgefüge ebenso wie Bassist Werner Kopal (bei BAP seit 1996) und Schlagzeuger Jürgen Zöller (bei BAP seit 1987) nicht mehr wegzudenken. Zusammen mit Wolfgang Niedecken haben sie mit „Radio Pandora“ die „beste Platte von BAP seit etlichen Jahren, wenn nicht Jahrzehnten“ (FAZ) aufgenommen. Das Cover des Albums zeigt einen Koffer. Er enthält Bücher, Fundstücke, Landkarten, Skulpturen und Souvenirs, die die Erinnerung zum Sprechen bringen. So kündigt das Cover präzise die auf dem Album enthaltenen Songs an. Von Aufbruch und vom Wegfahren handeln sie; vom Unterwegssein, dem Verlust aller Sicherheiten und von der Sehnsucht, die nur eine Richtung kennt: zurück zum Heimathafen. Zuhause, das ist Köln, und der Weltenbummler, Heimkehrer und geborene Erzähler Niedecken wird zusammen mit seinen Mitstreitern vor dem Dom einen Koffer voller Souvenirs und Geschichten auspacken. Unterstützt werden BAP an diesem Abend von der Geigerin Anne de Wolff (Rosenstolz, Calexico). Sie alle laden den Besucher ein, sich mit auf den Weg zu machen, sich einzulassen auf eine intensive musikalische Erfahrung, die alle BAP-Stärken wie Spielfreude, Interaktion mit dem Publikum, Euphorie und eine längst legendäre epische Konzertlänge enthält. Dabei kommen die großen Hits nicht zu kurz, jedoch wird durch das BAP-typische stete Verändern des Programms auch auf dem Roncalliplatz für Überraschungen gesorgt sein. Ein Konzert wie eine Reise, die mitten im Alltag neue Möglichkeiten erahnen lässt. Ein Konzert voller Songs, die wie fremde Länder sind oder wie Träume. So entsteht vielleicht, an einem Spätsommerabend vor dem Kölner Dom, eine Ahnung von dem, „das allen in die Kindheit scheint und worin noch niemand war: Heimat" (Ernst Bloch).

Der Kartenverkauf beginnt heute (8. Mai) u.a. bei Kölnticket oder bei KVS-Tickets. (Die schönen Hard-Tickets!!)

"GOISERN GOES WEST" im TV!

05.05.09: "2007 startete Hubert von Goisern sein bisher größtes und kühnstes Projekt: die Linz Europa Tour 2007. ... 2008 wurde die Reise fortgesetzt: das Schiff brachte seine musikalische Fracht gen Westen bis zur Nordsee. ... Die während der ersten Reise entstandene TV-Dokumentation Goisern goes East hatte im Juli 2008 auf ORF 2 Premiere. Jetzt folgen noch drei Episoden, die Hubert von Goiserns zweite Schiffsreise dokumentieren: Goisern goes West. Die neue Reihe von Markus Wogrolly, Robert Lakatos und Harald Aue beginnt am 30. Juli im Bayerischen Fernehen und bietet nun die Möglichkeit, das musikalische Stromabenteuer mit an Bord zu erleben."
Zum Konzert mit BAP im dritten Teil ist auf Goisern's Homepage Folgendes zu lesen:  "Der weitere Weg führt über Belgien zurück nach Deutschland, genauer gesagt zu Wolfgang Niedecken, Sänger der kölnischen Band BAP. Soul und Funk werden somit abgelöst von ehrlicher, direkter Rockpoesie mit Herz und Seele dargebracht. Beim abendlichen Heimspiel Niedeckens in Köln bilden dessen "Kölsch" mit Goiserns Dialekt auf eigenen Wegen eine Einheit, der man sich unmöglich entziehen kann."
Die Sendetermine: 30. Juli, 6. August und 13. August jeweils um 22:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

(Danke Peter!!)

Autogrammstunde mit BAP in Hamburg

04.05.09: Am Samstag, den 16. Mai um 11 Uhr findet eine Autogrammstunde mit BAP im Jack Wolfskin Store in Hamburg (Mönckebergstraße 31) statt.
Dort kann natürlich auch die Jack Wolfskin-Special Edition der aktuellen Dreifach-Live-CD erworben werden!

"SWR1-Spezial" mit W.N.

24.04.09: "Am kommenden Mittwoch (29.04.09) trifft sich Günter Schneidewind mit Wolfgang Niedecken auf dem Stuttgarter Fernsehturm. Natürlich werden sich die beiden über Musik unterhalten und der BAP-Sänger spielt ein paar Songs live und unplugged. Es geht aber vor allem um Niedeckens Engagement in Afrika, wo er sich für Kindersoldaten einsetzt.. Wenn Sie an diesem Abend dabei sein wollen, können Sie Eintrittskarten gewinnen; zu kaufen gibt es sie nicht!"
Hier geht's zum Gewinn-Formular.

Wolfgang Niedecken & Anne de Wolff live:
"Sonx aus Köln, Berlin, New York un Jottweiswo"

11.04.09: Zu ihrem 30. Geburtstag veranstaltet die "taz" vom 17. - 19. April im "Haus der Kulturen" in Berlin einen Kongreß. Bei der Eröffnungsgala am Kongress-Freitag (17.4. um 21 Uhr) ist W.N. Topact und wird zudem ab 23 Uhr mit Anne de Wolff ein Mitternachtskonzert im "Restaurant Auster" unter dem Motto "Sonx aus Köln, Berlin, New York un Jottweiwo" spielen.
Die Geburtstagsgala ist leider schon ausverkauft. Im "Café Global" wird die Veranstaltung allerdings live auf große Leinwand übertragen. Für das Mitternachtskonzert von W.N. und Anne de Wolff ist der Eintritt frei!

"Heut Nacht bleib ich hier bei dir"

11.04.09: Seit über einem Monat ist das neue Album "Trassenfieber" von Sascha Gutzeit auf dem Markt. Höchste Zeit also darauf hinzuweisen, dass darauf auch ein Duett mit Wolfgang Niedecken zu finden ist: "Als besonderes Bonbon hat Gutzeit für dieses Album die von Bob Dylan abgesegnete deutsche Coverversion seines „Tonight I'll be staying here with you“ - „Heut Nacht bleib ich hier bei Dir“ - gemeinsam mit BAP-Chef Wolfgang Niedecken aufgenommen!"
Das Album ist seit 6. März erhältlich. Den Song kann man sich auf der MySpace-Seite von Sascha Gutzeit anhören und  z.B. bei Amazon für 91 Cent downloaden.

Wolfgang Niedecken bei "Aufgspuit!"

08.04.09: Am Mittwoch, den 8. Juli'09, ist Wolfgang Niedecken einziger Gast in der Sendung "Aufgspuit" im "Lustspielhaus" in München. (Einlass ist um 18:30 Uhr, Beginn um 20:30 Uhr) Die Sendung wird  für's TV aufgezeichnet.(Laut der Homepage von Werner Schmidbauer wird der Mitschnitt dieses Events in er Nacht vom 7. auf en 8. August 2009 im Bayerischen Fernsehen ab 0:10 Uhr ausgestrahlt werden.)
Infos zur Sendung: "
Werner Schmidbauer, Gipfelstürmer des Bayerischen Fernsehens, lädt wieder unter dem Motto „Aufgspuit!“ ins Münchner Lustspielhaus. Die Reihe „Aufgspuit!“ geht 2009 bereits ins vierte Jahr und hat eine begeisterte Fangemeinde im Bayerischen Fernsehen gefunden. Moderator Werner Schmidbauer verbindet hier seine beiden Leidenschaften Talk und Musik. Unterstützt wird er vom Multi-Instrumentalisten Martin Kälberer, mit dem Schmidbauer seit Jahren im Duo auftritt."
Tickets kosten 30,- Euro und können direkt beim "Lustspielhaus" reserviert werden.

(Danke Volker!!)

Der Gewinner beim "Live und in Farbe"-Rebound-Gewinnspiel steht fest!

06.04.09: Es ist entschieden: Die Glückfee hat ihres Amtes gewaltet und den Gewinner der "Jack Wolfskin Special Edition" des "Live und in Farbe"-Albums ermittelt. Es ist Heino Oje aus Bordesholm, der wie viele andere die richtige Lösung "House of Peace" oder "Friedenshaus" zur Gewinnspiel-Frage (Siehe News vom 17.03.09) gemailt hatte.
Gratulation - und viel Spaß beim Anhören!!

"Duesenberg Guitars" unterstützt das "Rebound"-Projekt

05.04.09: Aus der Info der "Duesenberg Guitars"-Homepage: "In Zusammenarbeit mit Wolfgang Niedecken entstand der Prototyp des Duesenberg Sondermodells „Starplayer TV-Rebound“, das von Wolfgang auf seiner aktuellen Tour gespielt und unmittelbar danach im Internet versteigert wird. Der Erlös dieser Versteigerung geht zu 100% an das Projekt „Rebound“.
Die Starplayer TV-Rebound ist ab 01.06.2009 mit Tremola oder Stop Tailpiece als Serienmodell erhältlich. Ein Teil des Verkaufserlöses geht direkt an World Vision Deutschland e.V. und das Projekt Rebound.

W.N. zu Gast bei "Gesprächszeit"

26.03.09: Unter dem Motto "Ein Abend mit Wolfgang Niedecken" mit Talk und Livemusik war W.N. gestern Abend zu Gast  im Restaurant "weserhaus" bei Radio Bremen. Vorab war er Interview-Partner von Hans Heinrich Obuch in der Radio Bremen-Sendung "Gesprächszeit". Der Mitschnitt davon kann hier nachgehört werden.
Vom Veranstaltungs-Abend gibt es jetzt auf der Homepage von Radio Bremen einen Kurzbericht, eine Fotostrecke und einen Mitschnitt vom unplugged gespielten Song "Verdamp lang her".

(Danke Andreas!!)

Julian Dawson als Special-Guest!!

21.03.09: Julian Dawson, ein alter Bekannter und Freund der Band, wird beim Konzert im Bielefelder "Ringlokschuppen" am 23. März musikalischer Gast sein: Dies gibt der "Singer, Songwriter, Guitarist, Harmonica Player and Author" auf seiner Homepage bekannt!

 

 

Autogrammstunden mit Jürgen Zöller!

18.03.09: Hier die bereits feststehenden Autogrammstunden-Termine mit Jürgen Zöller:

Montag, 23. März: Niemeyer'sche Musikalienhandlung, Niedernstr. 41, 33602 Bielefeld – 15.00 – 16.00 Uhr
Montag, 30. März: Musikhaus Hogrebe, Großkölnstr. 45, 52062 Aachen – 15.00 – 16.00 Uhr
Freitag, 3. April: Saturn, Frankfurter Strasse 17, 63065 Offenbach – 13.00 – 14.00 Uhr

Weitere werden folgen!
 

"Der Engel und sein Schatten"

Foto-Quelle: Friedrich Rosenstiel; VG Bild-Kunst, Bonn 200917.03.09: Über den 1994 verstorbenen Kunstmaler, Bildhauer, Collageur und Schriftsteller Michael Buthe hat Wolfgang Niedecken den Song "Novembermorje" geschrieben: ""Das Stück handelt von einem Freund von mir, der vor zwei Jahren gestorben ist. Das war ein Maler, der hieß Michael Buthe. Der hat wunderbare Bilder gemalt, wunderbare farbenfrohe Geschichten, Installationen, Objekte. Der hat teilweise in Köln gewohnt und - ich kann das gut verstehen – die meiste Zeit halt in Marrakesch, und um es kurz zu machen: Er ist an einer Überdosis "Lebensfreude" gestorben – letztendlich. Er ist ein bißchen nahe an die Sonne gekommen." (W.N. auf einem Konzert in Halle/Saale am 05.12.1996)

Michael Buthes Werke sind heute nur noch selten zu sehen. Nun gibt es für Interessierte eine der raren Chancen: Bis zum 1. Juni 2009 ist im Ernst Barlach Haus in Hamburg (Tel. 040/826085) die Ausstellung "Der Engel und sein Schatten" zu sehen. Anschließend wandert die Ausstellung ins Arp Museum Bahnhof Rolandseck.

Aus Spiegel-Online: "... ansehen sollte man sich die seltene Schau auf jeden Fall, zumal sie in diesem Umfang wohl nie wieder zu sehen sein wird, denn fast alle Arbeiten kommen aus Privatbesitz. Ob Buthes Blütenträume im Barlach-Haus noch so üppig wie früher blühen, ob sie noch empören und Aufsehen erregen oder zu Kitsch und kurioser Kunstgeschichte geworden sind, sollte unbedingt bei einem Besuch überprüft werden."

(Danke Winrich!!)

"Live und in Farbe"-Rebound-Gewinnspiel

 

17.03.09: "Vor einem Jahr hat Jack Wolfskin erstmals zur Unterstützung von "Rebound" aufgerufen, einem Resozialisierungsprojekt zur Verbesserung der Lebensbedingungen ehemaliger Kindersoldaten in Uganda. Nach einer gemeinsamen Reise in das Krisengebiet wurde das Projekt von Manfred Hell und BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken initiiert. Inzwischen ist ein Jahr vergangen: Grund genug, das Projekt gemeinsam weiter voran zu treiben, damit mehr Hilfsbedürftige die Chance auf ein besseres Leben bekommen. Die limitierte Jack Wolfskin Special Edition ist ein Teil davon: Sie besteht aus drei Live- CDs, die während der Radio Pandora-Tour 2008/09 aufgenommen wurden. Zwei Bonustracks, ein umfangreiches 16-seitiges Booklet und die DVD zum Hilfsprojekt "Rebound" lassen diese Edition zu einer wahren Rarität werden, die bei keinem BAP-Liebhaber in der Sammlung fehlen darf."

Jetzt ist hier auf bap-fan.de ein Exemplar dieser "Jack Wolfskin Special Edition zu gewinnen!

Hierzu muß nur eine Frage beantwortet werden, die nach dem Studium der  Rebound - Homepage, auf der regelmäßig über die aktuelle Lage in Uganda und das Projekt informiert wird, nicht allzu schwer sein dürfte:

Wie heißt das Haus, das im Februar 2009 von Wolfgang Niedecken und Manfred Hell eingeweiht wurde und den Berufsschülern in Kalongo als Schlafsaal dienen wird?

Um teilzunehmen müßt ihr eure Antwort bis zum 31. März 2009 (24 Uhr) an bap-fan.de mailen.
Unter allen richtigen Einsendungen wird dann der Gewinner ausgelost werden.
Wie bei Gewinnspielen dieser Art üblich ist der Rechtsweg ausgeschlossen!

Viel Glück!

"Osnabrücker Nachrichten" verlost 2 Live-CDs und je 3 x 2 Tickets für Bielefeld und Münster !

15.03.09: "Osnabrücker Nachrichten" verlost bis zum Montag (16.03.09) je 3 x 2 Freikarten für die BAP-Konzerte in Bielefeld und Münster, ferner zwei ,,Live und in Farbe“-CD-Boxen (satt über drei Stunden Musik!). In einem ausführlichen Interview mit ON-Redakteur Werner Hülsmann gibt Wolfgang Niedecken zudem Auskünfte über sein Afrika-Engagement, Drähte nach Osnabrück, Bob Dylan, das gerade erschiene Live-Album und den zweiten Teil der ,,Radio-Pandora“-Tour.
Alle Infos zum Gewinnspiel hier.

„Jung’, wie kanns do nur zo dänne halde?“

15.03.09: Im Stadionmagazin "Heimspiel" der Fortua aus Köln führten Heribert Rösgen und Matthias Langer mit Wolfgang Niedecken ein Gespräch über die Fortuna, den FC und sein ganz besonders Verhältnis zum „Schäng“ und zu Köln.
Übrigens kann das Heft auch gegen 1,45 Euro Rückporto bestellt werden bei: m-design, Kaiser-Wilhelm-Ring 18, 50672 Köln

(Danke Mattes!!)

Der Kölner BAP-Stammtisch triff sich zum 9. Mal !

10.03.09: Aus der Ankündigung: "Der nächste Dessch es fällisch !!!! - Seit dem 25. November 2006 gibt es ihn, den "1. Kölner BAP-Stammtisch". BAP-Fans treffen sich im fast schon "legendären" Chlodwig-Eck der Kölner Südstadt. Fans reisen von "oevverall" aus der Welt an und tauschen ihre Musik, Meinungen, Erfahrungen über die BAND aus. Jeder ist willkommen. (Bilder unter www.oevverall.de)
Der Stammdesch IX findet statt am 25. April 2009 ab 19 Uhr
im CHLODWIG-ECK !!! Annostraße 1 in 50678 Köln (Südstadt, vom Chlodwigplatz (Ringe Köln) aus zu Fuß in den Ubierring und dort in die erste Straße links (die Alteburger Straße). Am Ende der Straße rechts liegt das Chlodwigeck gegenüber von der "Opera" (Kneipe). Mit dem Auto hat man die südstadtüblichen Parkprobleme...)
Gute Laune zwingend notwendig!! Bitte anmelden unter www.bap.de Forum/Tauschbörse/1. Kölner BAP-Stammtisch VIII oder bei BAPsi (Forumsmitglied)"

"Songs sinn Dräume"-Video zum Live-Album!

 

03.03.09: Zur Veröffentlichung des neuen Live-Albums "Live und in Farbe" gibt es jetzt ein wunderschönes Video. Es ist eine Art Collage aus früheren BAP-Videos und einem Live-Mitschnitt von "Songs sinn Dräume" . Viel Spaß beim Anschauen!!

BAP-Unplugged in Bad Hersfeld!!

27.02.09: Aus der Ankündigung: "Fans der Kultband BAP können sich freuen: Zum Probenauftakt der Bad Hersfelder Festspiele geben die Kölner ein Unplugged-Konzert. Die Musiker präsentieren, unterstützt von der Geigerin Anne de Wolff und dem Trommler Rhani Krija, in der Stiftsruine ein speziell zusammengestelltes Unplugged-Programm."
Das Konzert findet statt am Samstag, den 9. Mai 2009, um 20.00 Uhr in der Stiftsruine in Bad Hersfeld. Tickets sind erhältlich für 32 Euro/28 Euro. Der Vorverkauf beginnt am kommenden Montag (2. März 2009) um 9.00 Uhr. Tickets werden zum Vorkaufsbeginn nur per Telefon (06621/201360) oder direkt in der Kartenzentrale (Am Markt 1, 36251 Bad Hersfeld) verkauft. Eine Online-Buchung für diese Veranstaltung ist nicht möglich!
Alle Infos zum Konzert hier.

"BAP-Fans ...   schauen nicht weg!"
- Es geht weiter...!

26.02.09: Noch bis zum 1. März (19 Uhr) laufen zwei weitere Ebay-Auktionen der BAP-Fan-Aktion "BAP-Fans ...   schauen nicht weg!", deren Erlös auch wieder für das World Vision Projekt "Rebound" vorgesehen sind. Alle weiteren Infos zu der Aktion bekommt ihr hier.

Frühbucher-Aktion bei Amazon und Eventim!

25.02.09: Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Amazon/Eventim-Frühbucher-Aktion: Wer bis zum 6. März bei Amazon das neue BAP-Live-Album "Live und in Farbe" vorbestellt, erhält einen 10%-Gutschein für zwei Tickets der Radio Pandora-Tour 2009 bei Eventim. Diese Aktion ist auf die Radio Pandora-Tourneestädte 2009 beschränkt.
Umgekehrt gilt Folgendes: Wer sich ab jetzt bis zum 9. März (9 Uhr) bei Eventim ein Ticket für die BAP-Tour 2009 sichert, erhält ab sofort 2,-Euro Rabatt auf das "Live und in Farbe"-Album beim Kauf bei Amazon!
Alle weiteren Infos bei Amazon bzw. Eventim.

BAP-Autogrammstunde bei Jack Wolfskin

25.02.09: Laut EMI geben BAP am 7. März 2009 um 16 Uhr eine Autogrammstunde für ihre Kölner Fans im Jack Wolfskin-Store im Olivandenhof!

 

Zöller's "Motown & Elsewhere" in Michelstadt/Odenwald

25.02.09: Nur noch zwei Tage, dann präsentiert Jürgen Zöller und seine Band das Projekt "Motown & Elsewhere" im "Hüttenwerk" in Michelstadt/Odenwald.  Da Werner Kopal leider verhindert ist, wird folgende Besetzung am Start sein:  Olli Roth, David Readman, Dommi Swoboda, Silke Hauck, Ole Rausch, Norbert Hamm, Tilman Bruno, Alfred Kritzer, Christian Felke und Jürgen Zöller

Vier weitere Rockpalast-Konzerte auf DVD!

  
 

21.02.09: Laut EMI werden nicht nur wie zunächst angekündigt zwei, sondern sogar vier weitere BAP-Rockpalast-DVDs auf den Markt kommen! Es werden dies sowohl wie schon bekannt der Mitschnitt vom "Tonfilm"-Konzert im Musical Dome und das "Konzert an der toten Brücke" bei Euskirchen, als auch  das Konzert aus der Hamburger Markthalle (28.11.81) und das Greatest Hits-Konzert in der KölnArena vom Januar 2006 sein. Alle 4 DVDs werden am 10. April 2009 veröffentlicht werden!

W.N. zu Gast in der "HR1-Lounge"

10.02.09: Wolfgang Niedecken wird am Gründonnerstag (9. April 2009) in der Sendung "HR1-Lounge", die von Werner Reinke moderiert wird, ab 20:05 Uhr zu Gast sein. Die Ankündigung zu dieser Sendung, deren Thema Bob Dylan sein wird, könnt ihr hier anhören.
(Danke Stefan!!)

Bereits schon am 15. Februar um 8:30 Uhr ist Wolfgang Niedecken in der TV-Sendung "Um Gottes Willen - N24 Ethik" zu Gast. In dieser Sendung diskutieren - jeweils im wöchentlichen Wechsel - die hauptberufliche Richterin Julia Scherf und der Kapuzinermönch Bruder Paulus Terwitte mit prominenten Gesprächspartnern aus Wirtschaft, Medien und Gesellschaft über ethische und moralische Fragen unserer Zeit.
Hier oder unter www.kirche.tv könnt ihr euch die Sendung noch einmal ansehen:

 

Weitere TV/Radio-Termine findet ihr hier.

Live und in Farbe - Die Dreifach-CD !

  

06.02.09: Auch der Veröffentlichungstermin für das BAP-Live-Album zur aktuellen Tour steht fest: Laut EMI wird "Live und in Farbe - Radio Pandora-Tour 2008/2009" am 6. März auf den Markt kommen!

Das Live-Album wird übrigens auch in ausgewählten Jack Wolfskin-Läden ab dem 6.März als Jack Wolfskin-Special Edition mit zwei Bonustracks, einem umfangreicheren Booklet und der Rebound-DVD erhältlich sein! (Am besten vorher im jeweiligen Shop anrufen.)

BAP Gast beim "Linz Europa Hafenfest" von Hubert von Goisern!

20.01.09: Zum Abschluss seiner "Linz Europa Tour", bei der Hubert von Goisern am 15. August 2008 auch im Kölner Hafen anlegte und mit BAP und Köster/Hocker ein begeisterndes Konzert bot, findet vom 3. - 5. Juli 2009 in seiner österreichischen Heimat das "Linz Europa Hafenfest" statt. Und BAP werden am 4. Juli wieder als Gast dabei sein!
Zur Zeit sind 3-Tagespässe über www.eventim.de, www.oeticket.com und www.linz09.at erhältlich.
Ab dem 9. März werden auch Tages-Tickets angeboten!

 

W.N. auf der Bühne ...

20.01.09: Im Rahmen der "Musikfestspiele Saar" wird Wolfgang Niedecken am 20. Mai 2009 im Saalbau in St. Wendel sein Programm "Niedecken singt und liest Bob Dylan" präsentieren. Infos und Tickets (15,-/20,-) über www.musikfestspiele-saar.de bzw. www.eventim.de.
Ebenfalls bestätigt ist der Gastauftritt beim Konzert von Wolf Maahn am 24. Januar'09 im "Gloria-Theater" in Köln. W.N. wird voraussichtlich zwei Songs mit ihm gemeinsam spielen.

Interview mit Jürgen Zöller im "SR3-Sonntags-Café"

05.01.09: Ein ausführliches Interview mit Jürgen Zöller wird am Sonntag, den 11. Januar'09, in der Zeit von 13:04 - 15:00 Uhr in der Sendung "Sonntags-Café" des Radio-Senders "SR3 Saarlandwelle" ausgestrahlt.
Der Sender ist überall per Online-Radio empfangbar!