Anmeldung zum Newsletter

Auf der Internetseite www.bap-fan.de wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, einen Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus dem Inhalt der Anmeldungsmail (Angabe des Vor-, Nachnamens und dem im weiteren aufgeführten Anmelde-Bestätigungstext)

Mit dem Newsletter wird in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten rund um Wolfgang Niedecken und die Band BAP informiert.
Der Newsletter kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert.

So erfolgt die Anmeldung zum Newsletter:

Hierfür schickt der Interessent eine Anmelde-EMail mit folgendem Inhalt:

Angabe des Vor-, Nachnamens und diesem Bestätigungstext:

 "Mit dieser Mail bestätige ich,

1) dass ich der Inhaber der angegebenen Emailadresse bin und dass ich den BAP-Fan.de-Newsletter erhalten möchte.

2) dass ich die auf www.bap-fan.de genannten Datenschutzgrundsätze bezüglich dem "Newsletter-Versand" zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin: www.bap-fan.de/datenschutzerklaerung.html

3) dass ich mich jederzeit aus dem Verteiler abmelden kann, indem ich eine Antwortmail mit dem Vermerk "keine weiteren Newsletter" am newsletter@bap-fan.de zurücksende."

Diese Bestätigungsmail, aus der auch die Absender-EMail-Adresse ersichtlich ist, dient auch der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat. Zudem wird am Anschluss an die Registrierung eine Bestätigungsnachricht an den Newsletter-Empfänger verschickt, mit der seine Anmeldung bestätgt wird. Diese Bestätigungsnachricht dient noch einmal zur Überprüfung, ob es sich bei der angemeldeten Email-Adresse auch tatsächlich um eine an dem Newsletter interessierte Person handelt.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.