Neuer Eintrag

Seite 130 von 132          <<   |   <   |   >   |   >>

02.02.2004 | Paul aus nicht in Köln  | E-mail schreiben
Der Palast steht mittlerweile mehr dafür, das ihn die Westlobby weggemobbt hat, als für "Das" Kulturhaus nr.1 in Ost-Berlin.

02.02.2004 | Babsy aus Giessen  | E-mail schreiben
Klasse,das das GB wieder da ist.Habe leider noch nicht die Chance gehabt,ein neues Lied zu hören.Aber vielleicht habe ich ja mal Glück.Grüsse an alle Bap-Fans

02.02.2004 | Detlev aus Hamburg  | E-mail schreiben
Wesseling?
Gegenüber (Lüsldorf) bin ich aufgewachsen, bis es mich dann nach Bielefeld, Kiel und schließlich Hamburg verschlagen hat. Seufz, das war eine schöne Zeit da, auch wenn früher die Luft dort nicht unbedingt Kurcharakter hatte *lach*. Wir sind immer zum Einkaufen mit der Fähre über den Rhein nach Wesseling gefahren. Als Kind, jedesmal ein absolutes Erlebnis.

Na ja, Grüße nach Wesseling und an alle Fans, natürlich auch an Chrischi!
Man, noch 4 Wochen...

02.02.2004 | kati aus Thüringen  | E-mail schreiben
Hallo, Du aus Wesseling!
Dank an Dich für die netten Grüße- wir sehen uns!
Bis bald!!

01.02.2004 | Reiner aus Wesseling  | E-mail schreiben
Hallo "Baptisten"
Wartet Ihr auch schon auf den 1.3.2004 zur Sonx
Veröffentlichung. Oder eher auf den 5. Mai als Zusatzkonzert im Palladium. Suche noch das Video
von BAP 1982 auf der Loreley. Wer kann mir helfen.
Ansonsten grüße ich speziell die "Moni" aus Aachen, die soll nicht in der Zwischenzeit bis 1.3. 2004 zuviel Brings hören und die Höhner mit Ihrer Viva Colonia.Oder die F.C. Songs.
Und speziell auch noch eine junge Frau aus Thüringen namens Kati, bis Mai im Palladium ist zwar noch ne lange Zeit, aber Bap spillt ja Ende März in Erfurt, Wahnsinn, die sieht die neue Sonx-Tour noch vor uns. da kann ich nur sagen: Wahnsinn, dat darf nit wohrsinn.

Frank

01.02.2004 | Jörg F. aus Köln  | E-mail schreiben
AN PETER AUS KÖLN: D A N K E für Deine netten Worte, kann Dir nur zustimmen.
Jörg F.

01.02.2004 | Steffi aus Germany  | Zur Webseite | E-mail schreiben
WOLFGANG NIEDECKEN LIVE IM INTERVIEW

Am 05.02.2004 ist Wolfgang Niedecken in der Zeit von 15.30 Uhr bis ca. 16 Uhr live bei uns im Interview. Im Chat könnt ihr eure Fragen an Wolfgang Niedecken loswerden, die er dann per Telefon direkt live beantwortet.

Wir hören uns!

www.radiomelodie.net

01.02.2004 | Klaus aus Löffingen  | Zur Webseite | E-mail schreiben
Hallo da draussen,

schön wieder mal hier zu sein und interessante Beiträge zu lesen, danke Chrischi. Bei der Gelegenheit noch eins: Kerstin, du gehst ja schon wieder fremd, tz tz tz... ;-)

Schönen Gruß an Alle die mich kennen

01.02.2004 | Moni aus Aachen  | E-mail schreiben
Hallo Allerseits!

Interessant, wie hier schon Meinungen gegeneinander laufen, ohne dass die SONX-CD überhaupt veröffentlicht wurde. Wenn Richter so schnell urteilen würden, ohne die Hintergründe zu kennen und erst mal richtig zuzuhören, könnten wir das mit dem Rechtsstaat wohl vergessen...

Mir fällt es auch schwer, aber habt Geduld, Leute! Die BAP-lose Zeit ist doch auch vorbei und wir leben noch... Bis März kann man es also noch schaffen!

01.02.2004 | Michael aus Lüdenscheid  | E-mail schreiben
Einfach genial deine Seite !!!
Hab bisher keine besser Bappage gefunden...
weiter so...

Gruß von einem Bapfan und Exkölner:-)))

01.02.2004 | Detlev aus Hamburg  | E-mail schreiben
...und schon wieder muß ich Stefan zustimmen. Langsam wird mir das unheimlich *lach*.

Natürlich ist das Gebäude nicht toll, natürlich verbindet man (wenn doch auch eher "unsere" Ostfans) damit negative Sachen, natürlich gibt es auch andere negativ besetzte Gebäude.

So, und wie nun damit umgehen? Wenn man einen Rückblick wagt, dann sollten da auch "alte" Bilder rein, also auch dieser Tempel, auch wenn es scheiße war.

Ich schlage für die Zukunft vor, aus jeder Dokumentation des 2. Weltkriegs und über die Nazis, alle üblen Bilder zu entfernen und durch aktuelle und schönere zu ersetzen.

Damit sollte das Thema beendet sein, kommen wir wieder zur Musik...

31.01.2004 | Stefan aus aus OWL  | E-mail schreiben
Chrischi hat vollkommen Recht: Ist das denn so schwer zu kapieren?

Bei dem Song „Unger Linden“ handelt es sich um einen Rückblick auf die gescheiterte DDR aus dem Jahre anno 1984. BAP hatte damals Rückrad bewiesen und sie sind dann in diesem Asbesttempel doch nicht aufgetreten.

Was soll den in einem Video mit Rückblick auf Jahr 1984 rein? Das heutige Sony-Center, oder was?

Ich lese immer nur ...passt nicht in die heutige Zeit... usw.

Es ist ein RÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜCKBliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiCK!!!
Und außerdem jährt sich diese Geschichte zum 20tigen Mal, dass es sogar dem Sender MDR eine Sendung wert ist.

Soweit ich weiß, war Herr Niedecken seinerzeit dabei, und hat einen Bezug zu diesen Geschehnissen.

Darf er jetzt auch keine Liebeslieder mehr schreiben, weil die gesamte Band nicht dabei war und somit keinen Bezug hat?

Etwas kleinkariert alles!

Hätte ich man bloß nicht geschrieben, wie gut mir die neuen Songs gefallen....

31.01.2004 | Ingo aus Dormagen  | E-mail schreiben
Endlich mal wieder ein Gb von BAP! Und noch dazu eines mit guten Einträgen!

Freue mich tierisch auf die kommende Tour, und habe im Radio einige Lieder von SONX gehört.
Nach den Aufregungen um den Weggang von J. Streifling geht es also in klassischer 5 'er Besetzung weiter! Eine neue Tour und Album! Was will man mehr?
Zu der BEmerkung vom Chef Chrischi:
Zu dem Palst möchte ich hinzufügen, dass die Wahl als Video-Vorlage mich persönlich weniger froh stimmt. Passt irgendwie nicht zur heutigen Zeit, und ich tue mich mit solchen Bauten schwer (das gleiche gilt für Vogelsang, Nürnberger Parteigebäude usw.). Klingt für mich auch so ein wenig "die Westgruppe triumphiert im nachhinein im Palast der DDR über den Osten". Zumal auch die jetzige Band-Besetzung , und die Tour in keinem Zusammenhang zu dieser Zeit steht, zur Wendezeit vielleicht. Aber nach 2 Jahrzehnten eher wohl nicht. Ist auch nur eine Meinung, unter vielen.


Euer Ingo

31.01.2004 | benno aus aus berlin  | E-mail schreiben
hallo liebe leute!
kleiner widerspruch: der palast der republik der ddr steht für mich für ein unrechtregime, dass zu verantworten hatte, dass fans aus der ddr bap im jahre 1984 nicht sehen und hören konnten, mich eingeschlossen. "sie wollten nicht spelen vor weißer friedenstaube". nur gut, dass sich bap nicht vor einen offiziellen karren hat spannen lassen, und dort aufgetreten ist! als "bühnenbildinzenierung" für einen neuen song mit dem bezug zur damaligen zeit/tour ist dieser ort absolut nicht geeignet!!! was soll das jetzt?klingt zuviel nach revanche. es ist kein gemäuer für sowas. vor 20 jahren nicht, und auch heute nicht.

ansonsten super-seite über meine "west-band"-nummer 1 : bap. freue mich schon auf den tourstart in berlin.
viele grüsse aus berlin
benno

31.01.2004 | Chrischi aus Neuried  | Zur Webseite | E-mail schreiben
Also, normalerweise äüßere ich mich ja recht selten zu Einträgen hier im Gästebuch, aber jetzt - trotz der Gefahr als Besserwisser dazustehen - sei eines doch zu der Meinung, "der Palast der Republik" sei in dem Video zu weit hergeholt oder absolut unpassend", angemerkt: In dem Song geht es um die abgesagt DDR-Tour. Und im Rahmen dieser Tour sollte BAP im "Palast der Republik" spielen. Ist das so schwer zu kapieren...
Und vielleicht noch ein Wunsch an euch: Bitte wartet mit Statements über das neue Album bis es auf dem Markt ist und ihr es kennt...
So, und jetzt habt ihr wieder Ruhe vor mir...
Euer Chrischi

30.01.2004 | Karin aus Nordhessen  | E-mail schreiben
Hi Nico!
Teilweise kann ich dem zustimmen. Vermisse wirklich etwas den 'Touch' der früheren Jahre. Diese Marokko-Reise wirkte wirklich etwas 'gebügelt-gestellt' [kleidermäßig, und auch sonst etwas a la Otto-Katalog selbstdarstellend].
Wem's gefällt...naja... :-(

Hi Stefan!
Natürlich sollte er singen-schreiben was er denkt. Klar. Bloß vermisste ich auf den letzten CD'S etwas tiefersinniges. Mau Mau, aff un zo usw. sind zwar ganz witzig, aber -Istanbul-,- Wat schrieve me in sun'nem Fall- usw. rangieren da schon um weiten drüber. Etwas mehr Zeitgeschichte(aber nicht -FC jeff jaaas-) als wie Rückblenden
wären mal ganz 'joot'
_

Bin mal gespannt wie sich die neue CD so anhört. Habe ein paar Sachen gehört. -Wann immer Du nit wigger wess - hört sich vielversprechend gut an.:-) -Unger Linde- ist mir ebenfalls zu weit weg.Honeker's Residenz gehört auf den Schrotthaufen der Geschichte, nicht in ein Video :-( . Vielleicht sehen es andere anders. Eine erneute Rückblende (siehe oben).

Man sieht sich bei der Tour!

30.01.2004 | Armin Lefuet  | E-mail schreiben
Hallo Leutles,
muss da mal kurz was (nicht direkt zum Thema) loswerden, da es mich regelmäßig beim lesen des Gästebuches schüttelt: "Chrischi" heißt Chrischi (siehe oben links) und nicht Chrischie... Das liest sich fast wie "Geschrei" oder so...
Aber nichts für Ungut :P
Bleibt weiter konstruktiv und anständig, damit wir hier alle noch lange was von haben :-)
Grüße,
Armin

30.01.2004 | Stefan aus aus OWL  | E-mail schreiben
Hallo Nico,

sorry, leider verstehe kaum etwas von dem, was Du da schreibst. Macht aber auch nichts!

Letztendlich sollte Wolfgang Niedecken weiterhin von dem Schreiben, was ihn bewegt und nicht von dem, was andere von ihm hören möchten.

Für mich der Brüller:

"Wenn man sich diese Fotos mal genau anschaute, so sahen die Hemden doch verdächtigt "gebügelt", nicht nach Sandsturm, Entdeckung, Songschreiben und Abenteuer aus, sondern "tadelos-sauber", und die Haare ebenfalls tadelos geglättet, "gestylt". Alles nicht unbedingt "alternativ" über den Massetouristen "schwebend"....."

Da fällt mir dann einfach nix mehr zu ein.

Übrigens für alle Niedersachsen. In der Sendung von Radio 21 sagte Wolfgang Niedecken, dass in Hannover ein Open-Air stattfinden soll. Stadtpark? Kann das sein? Termin steht noch nicht fest. Soweit ich weiß, touren auch die Furys, dass wäre doch was....





30.01.2004 | Rue aus Malsch  | E-mail schreiben
Hallo ... Schön, dass das Gästebuch wieder geöffnet ist. Auf jpc gibts das Tracklisting mit Songlänge. Leider gibts keine einzige lange Hymne mehr wie auf den vergangenen Alben ... Schade, dass das Album mit 60 Minuten Gesamtspielzeit doch deutlich kürzer ausfällt als seine Vorgänger - und seltsam, dass WN auf seiner Homepage davon erzählt, dass "Sulang du spills" keinen Platz mehr auf dem Album gehabt hätte ... Hoffentlich zünden die Sonx auf dem Album mehr wie die auf der Single - denn Rockn Roll ist für mich was komplett anderes ... Bin äußerst gespannt!

30.01.2004 | Stephan aus Wiesbaden  | E-mail schreiben
@Stefan aus OWL: Ich verstehe was Du meinst und sehe es ähnlich! :-)

Seite 130 von 132          <<   |   <   |   >   |   >>
© Flexib Webcoding